Einen Monat am Jupiter: Junos himmlische Sphären

Ein Film, zusammengesetzt aus den Aufnahmen der Raumsonde Juno, zeigt den Riesenplaneten samt seinen Monden im Verlauf des letzten Monats.
von
Raumsonde Juno vor Jupiter (künstlerische Darstellung)
© NASA / JPL-Caltech
(Ausschnitt)

Anfang Juli schwenkte die Raumsonde Juno in ihren Orbit um den Jupiter – und fotografiert mit ihrer JunoCam seitdem den Riesenplaneten samt seiner Monde in regelmäßigen Abständen. Die Aufnahmen des letzten Monats bilden nun einen Film, der die Rotation des Planeten und die Bewegung seiner Monde seit Junos Ankunft zeigt. Da es sich um eine vorläufige Version des Videos handelt, "verschwinden" die Monde, wenn sie vor dem Planeten vorbeiziehen. Eine sorgfältigere Bearbeitung von Hand soll das Problem in zukünftigen Versionen lösen. Am 27. August ist ein naher Vorbeiflug der Raumsonde an Jupiter geplant, die NASA rechnet dann mit weiteren spektakulären Bildern.