Bilder der Woche | 03.05.2012 | Drucken | Teilen

Natürlich Blond

Arne Baudach
Natürlich Blond
  Blonder Melanesier

Die blonde Haarfarbe ist nicht nur unter Menschen mit europäischer Abstammung verbreitet. Auch in Teilen der Welt, die man nicht direkt mit hellen Haaren in Verbindung bringt, gibt es dank genetischer Variation Blonde. Dieser kleine melanesische Junge gehört zu den fünf bis zehn Prozent seiner Bevölkerungsgruppe, die wegen einer Mutation in einem Pigmentgen blond sind. Haut- und Haarfarbe sind bei Säugetieren wie dem Menschen übrigens generell voneinander unabhängig.

Melanesier sind die Ethnie mit der dunkelsten Pigmentierung außerhalb Afrikas. Gleichzeitig weisen sie den höchsten Anteil blonder Individuen außerhalb Europas auf. Das für ihre Haarfarbe verantwortliche Allel kommt außerhalb Ozeaniens praktisch nicht vor, und so geht man davon aus, dass es sich bei dem Phänomen um eine seit Langem etablierte lokale Entwicklung handelt.

Anzeige
 
Top