Roter Planet: Phobos in Bewegung

Klein, aber oho: Der nur 27 Kilometer große Marmond Phobos umrundet in nur 7,6 Stunden den Mars und wurde nun dabei mit dem Weltraumteleskop Hubble fotografiert. Phobos wurde vor 140 Jahren vom Astronomen Asaph Hall von Washington, DC, aus entdeckt.
Mars mit Mond Phobos (HST-Aufnahme)
© NASA, ESA, and Z. Levay (STScI) Acknowledgment: J. Bell (ASU) and M. Wolff (Space Science Institute)
(Ausschnitt)
Datei herunterladen
Datei (472.1 KB)

Erstmals konnte mit dem Weltraumteleskop Hubble der winzige Marsmond Phobos in Bewegung um seinen Mutterplaneten fotografiert werden. Die 13 Bilder dieses Videos entstanden innerhalb von 22 Minuten bei der letzten dichten Annäherung des Roten Planeten an die Erde im Mai 2016. Zu dieser Zeit war Mars rund 80 Millionen Kilometer von uns entfernt. Phobos hat einen Durchmesser von nur 27 Kilometern, er erscheint daher auf diesen Bildern nur als ein kleiner Punkt.