Direkt zum Inhalt
Mars Reconnaissance Orbiter

Wie man uns vom Mars sieht

Eigentlich soll der Mars Reconnaissance Orbiter den Roten Planeten beobachten. Doch im November 2016 durfte er sein Teleskop auf uns richten.
Erde und Mond vom Mars aus

Erde und Mond vom Mars aus

Ein Blick zurück: Der Mars Reconnaissance Orbiter hat am 20. November 2016 ausnahmsweise nicht die Oberfläche des Roten Planeten in Augenschein genommen – sondern sich seiner alten Heimat gewidmet. Die HiRISE-Kamera der Mission fotografierte die Erde und den Mond von der Marsumlaufbahn, eine seltene Aufnahme. Sie zeigt, wie ein Astronaut auf dem Mars unseren Planeten mit einem Teleskop sähe. Das Bild wurde bearbeitet, damit der Mond in der gleichen Helligkeit wie die Erde erscheint. Ansonsten wäre er zu dunkel und kaum mehr auszumachen. Größe und Position zueinander sind allerdings maßstabsgetreu. Auf der Erde erkennt man Australien und die Antarktis, die als sehr heller Fleck auftaucht.
02/2017

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum - Die Woche, 02/2017

Lesermeinung

2 Beiträge anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!

SciViews