Saturns größter Ring

Saturns größter Ring

Ein riesiges Gebilde ist der 2009 entdeckte äußerste Ring des Saturn, er weist einen Durchmesser von rund 32 Millionen Kilometern auf, das entspricht rund einem Viertel des Abstands Erde–Sonne. Oben ist der Ringplanet mit dem bislang als größter Ring geltenden E-Ring zu sehen; er schrumpft fast zu einem Punkt im Vergleich zu seinem äußeren Verwandten. Der Saturnmond Phoebe (links) und weitere kleine Monde gelten als Quelle der den Ring aufbauenden Staubpartikel. Rechts ist der äußere Mond Iapetus zu sehen, dessen Vorderseite möglicherweise durch Partikel aus dem Staubring schwarz gefärbt wurde.