Wissenschaftler der University of Wisconsin Medical School stellen in den Proceedings of the National Academy of Sciences vom 7. Juli 1998 die Ergebnisse vor, die sie in Versuchen an Mäusen gewonnen haben. Sie fanden heraus, daß in deren Hirnen Lithium einen "push/pull"-Effekt auf Glutamat, einen Neurotransmitter, ausübt. Die Forscher sind der Meinung, dieser Einfluß könnte den Neurotransmitter auf einem Niveau stabilisieren, auf dem er beide Extreme der manischen Depression -...