Spektrum neo ist das Spektrum-Heft für junge Leserinnen und Leser. Wir machen es für Neugierige. Für alle, die mehr wissen wollen – auch, wie Wissenschaft funktioniert. Und wir machen es mit euch: Ihr bestimmt mit, welche Themen wir behandeln, und ihr könnt euch als Reporter bewerben, um mit uns Wissenschaftler zu befragen und zu sehen, wo und wie sie arbeiten. Zum Beispiel Alexander Gerst, der im Jahr 2014 zur Internationalen Raumstation fliegen wird.

Aber Spektrum neo gibt es nicht nur gedruckt: Ihr könnt es auch auf dem iPad oder einem Android-Tablet lesen. In den Ausgaben findet ihr
  • alle Artikel des gedruckten Heftes, mit einem extra Lesemodus
  • zoombare Bilder und Grafiken
  • ergänzende Videoclips und Weblinks
Ihr könnt
  • Lesezeichen für Texte und Bilder setzen
  • durch alle oder in einzelnen Ausgaben suchen
  • Eure heruntergeladenen Ausgaben archivieren

Spektrum neo entsteht zusammen mit Experten des Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) in Kiel. Sie hatten im Jahr 2006 für PISA mit dem Schwerpunkt Naturwissenschaften die Federführung in Deutschland inne. Außerdem entwickeln sie die Science-Olympiaden und führen sie auch durch. Die erste Ausgabe von Spektrum neo – "Unser Universum" – hat sogar schon Bestnoten bekommen, von der Kommunikationsfachzeitschrift w+v. Ein Gymnasiallehrer aus der Jury empfiehlt das Heft auf Grund der "gelungenen Grafiken und Schaubilder" auch ausdrücklich für den Praxiseinsatz in der Schule. Vielleicht auch in eurer?

Bildgalerie:

Video:

Kostenlos erhältlich!