Aus der Redaktion | 22.12.2011 | Drucken | Teilen

Video: Warum funkeln die Sterne?

Vielleicht funkeln die Sterne ja einfach deshalb, weil sich ihre Helligkeit ständig verändert. Doch warum funkeln viele der Sterne, die wir am Himmel sehen, in manchen Nächten stärker als in anderen? Dr. Martin Kürster vom Max-Planck-Institut für Astronomie in Heidelberg berichtet, warum Sterne wirklich funkeln und wie es Astronomen gelingt, trotzdem scharfe Bilder von ihnen zu machen. Denn dank Techniken wie dem Lucky Imaging oder der adaptiven Optik "schießen" mittlerweile selbst bodengebundene Teleskope bessere Aufnahmen als das Weltraumteleskop Hubble.
Martin Kürster

Im Rahmen der Vortragsreihe "UNI(VERSUM) FÜR ALLE! – HALBE HEIDELBERGER STERNSTUNDEN" hielten Heidelberger AstronomInnen im Sommersemester 2011 insgesamt 70 Kurzvorträge über spannende Fragen aus der Astronomie. Sehen Sie alle Folgen dieser Serie auf www.spektrum.de/universumfueralle

Anzeige