April 2010

Mit seinen "Elementen" schuf der alexandrinische Mathematiker Euklid das nach der Bibel einst am weitesten verbreitete Buch der Weltliteratur. Und selbst seinem Pharao Ptolemaios I. erklärte er, dass dieser um ihr Studium nicht herumkommen würde - es gebe keinen "Königsweg" zur Geometrie.
Heinz Klaus Strick
Euklid von Alexandria
© Heinz Klaus Strick
(Ausschnitt)
Euklid von Alexandria
© Heinz Klaus Strick
(Ausschnitt)
 Bild vergrößernEuklid
Die besten Beiträge aus dem "Mathematischen Monatskalender" finden Sie auch im Sonderheft "Geschichten aus der Mathematik"!
Datei herunterladen
 PDF (2.0 MB)