Aus der Redaktion | 09.10.2012

Nobelpreise

Nobelpreise

Auch in diesem Jahr: Spektrum-Autoren mit dem Nobelpreis geehrt
von
Der diesjährige Nobelpreis für Medizin und Physiologie ehrt die Zellbiologen John B. Gurdon und Shinya Yamanaka. Mit 40 Jahren Abstand stießen sie am Ende gemeinsam ein Dogma um, das den Karriereweg von Zellen zur Einbahnstraße erklärt hatte. John B. Gurdon war im Februar 1980 bei Spektrum der Wissenschaft Koautor eines Artikels über die Verpflanzung von Genen in Eizellen von Fröschen. Der Physik-Nobelpreis 2012 geht an die Quantenoptiker Serge Haroche und David Wineland. Sie trugen dazu bei, die Wechselwirkung von Licht und Materie zu verstehen. Serge Haroche veröffentlichte einen Artikel ("Hohlraum-Elektrodynamik" 6/1993) in Spektrum der Wissenschaft, David J. Wineland gleich drei ("Das isolierte Elektron" 10/1980, "Mikroplasmen" 3/1990 und "Quantencomputer mit Ionen" 6/2009). Unser Dossier "Nobelpreise 2012" hält Sie aktuell auf dem Laufenden.
Anzeige
 
Top
zurück zum Artikel