Das als Medikament gegen Depressionen und affektive Störungen eingesetzte Lithium kann bei Mäusen auch helfen, beschädigte Nervenleitungen zu reparieren: Die von Lithium blockierten Rezeptoren...