Lesermeinung - Spektrum.de

Ihre Beiträge sind uns willkommen! Schreiben Sie uns Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik oder Zustimmung. Wir veröffentlichen hier laufend Ihre aktuellen Zuschriften.
  • Vielen Dank für den Beitrag!

    26.07.2017, Petra Führmann
    So denke ich seit Jahren, habe schon Briefe geschrieben ans Ministerium in S-H und beklagt, dass die Landwirte Geld erhalten dafür, weil sie z. B. Knicks unterhalten, was sie aber eben gerade nicht tun, sondern das Gegenteil ist der Fall, und niemand kontrolliert das. Alle holzen alles ab, und das möglichst noch zur selben Zeit. In den Städten sind kaum noch Bäume, Kleingärten verschwinden. In meinen Augen sind die Landwirte die Hauptschuldigen neben der entschieden zu starken Versiegelung und dem Wahn von Privatleuten, wie ein Garten denn auszusehen hätte. Wirklich freie, wilde Natur gibt es so gut wie gar nicht mehr. Wann hat man zuletzt Korn- und Mohnblumen in nennenswerter Zahl gesehen? Um nur mal die bekanntesten zu nennen. Mich macht der Umgang mit dieser Welt, mit allen anderen Lebewesen außer Menschen, zutiefst traurig und hoffnungslos. Von den Meeren will ich hier erst gar nicht reden.