Lesermeinung - Spektrum.de

Ihre Beiträge sind uns willkommen! Schreiben Sie uns Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik oder Zustimmung. Wir veröffentlichen hier laufend Ihre aktuellen Zuschriften.
  • Informativ, sachlich und engagierter Artikel

    15.12.2017, Peter Weigl
    zum Thema Impfen und Impfrisiken in der ZEIT. Vielen Dank.

    Leider wird in den öffentlich rechtlichen Medien den Angstverbreitern immer noch viel zu viel Raum gegeben. In der Wissenschaftssendung IQ des BR zum Beispiel darf immer wieder ein bekannter Homöopath und Impfverunsicherer, lediglich als Münchner Kinderarzt vorgestellt, gegen vom RKI empfohlene Impfungen "aufklären".
    In Japan ist die Impfquote bei HPV auf 1% gesunken - das machen nicht ein paar Verschwörerartikel im Internet.
    "It is very hard to unfrighten people" sagt man im Englischen und deshalb sollten sich Medien ihres Gefahrenpotentials sehr bewusst sein. Die Crux liegt im Vermitteln von Verständnis für korrekte Risikobewertung.

    Leider macht die ZEIT in Bezug auf Entwertung des hervorragenden BfR durch NGOs in ähnlich dem Impfrisiko gelagerten Angelegenheiten, aktuell bezüglich Glyphosat, unkritisch mit. Ditto bei der Dämonisierung der Kernkraft, wo wissenschaftliche "nutter", zum Beispiel Niederstrahlungsphobiker Platz fanden und finden, die rationale Risikobewertung zu verunmöglichen.
    Stellungnahme:
    Sehr geehrter Herr WEigl,

    wir sind Partner der "Zeit", der Artikel stammt aber von "Spektrum der Wissenschaft".

    Mit freundlichen Grüßen
    Daniel Lingenhöhl
    Re. Spektrum.de