Topthemen - Archiv

Kernkraftwerk

Wissenschaft in der Politik

"Zehn Jahre reichen für den Ausstieg aus"

Zunehmend baut die Politik auf naturwissenschaftliche Expertisen. Der Risikoforscher Ortwin Renn spricht über die Ziele und Grenzen dieser Politikberatung. » weiter
Stechmücke

Schädlingsbekämpfung

Gentechnik im Blindflug?

Forscher bekämpfen Schadinsekten, indem sie genetisch veränderte Artgenossen in die Umwelt entlassen. Müssen die Regeln für Genehmigungsverfahren verschärft werden? » weiter
Strahlenschutzuntersuchung

Fukushima

"Der Reaktorunfall ging wirklich glimpflich aus"

Vor einem Jahr kam es zum GAU im japanischen Kernkraftwerk Fukushima. Wie sieht heute die Situation vor Ort aus? Ein Gespräch mit dem Reaktorexperten Hans-Josef Allelein. » weiter
Bild der Verwüstung

Naturkatastrophen

Das Zeitalter der Megabeben

Die Serie extremer Erdbeben der letzten Jahre belegt, wie wenig die Geologen über die Seismik der Erde wissen. Eine demütigende Lehre für die Forschung. » weiter
Internet-User auf dem Times Square

Science Online

Revolutionen auf der Unkonferenz

Mehr Bürgerbeteiligung, Forschungsvermittlung in Echtzeit und Ergebniskontrolle online: Die Wissenschaft und ihre Vermittlung erfährt eine digitale Revolution. » weiter
Syphilis-Erreger

Medizinethik

Vor allem schaden

In den 1940er Jahren infizierten US-Ärzte in Guatemala ganz bewusst tausende Menschen mit Geschlechtskrankheiten. Die Wunden sind noch nicht verheilt. » weiter
Europakarte

Kartografie

Der Ptolemäus von Duisburg

Revolutionen starten bisweilen an Orten, von denen man es nie erwartet hätte - in Duisburg etwa. Dort begann vor 500 Jahren Mercator unser Weltbild umzukrempeln. » weiter
Konservendosen

Bisphenol A

Immer Ärger mit den Dosen

Schadet das Bisphenol A aus Lebensmittelverpackungen der Gesundheit? Das ist nur schwer zu klären, denn die Substanz wirkt auf verschlungenen Pfaden. » weiter
Forscher im Labor

Hochschulpolitik

Schleichende Helmholtzifizierung

In fünf Jahren ist die Exzellenzinitiative Geschichte. Was danach kommt, ist noch ungewiss. Momentan scheint jedoch alles auf einen Favoriten hinauszulaufen. » weiter
Wulff im Blätterwald

Selbstbetrug

Doppelte Buchführung

Immer wieder geraten Politiker mit zweifelhaften Praktiken in die Schlagzeilen. Doch keiner von ihnen wähnt sich im moralischen Abseits. Ein Fall von Selbsttäuschung? » weiter
Römische Glaswaren

Glashandwerk

Zerbrechliches Gold

Vom Prunkgeschirr zur Massenware: Dank einer Erfindung aus der Levante kannte die Vielfalt römischer Glasgefäße keine Grenzen. » weiter
Regenwald in Spektralfarben

Fernerkundung

Baum für Baum

Weiße Flecken auf der Karte zu füllen, ist der Traum eines jeden Forschers. Mit neuester Sensorentechnik geht das nun auch aus der Ferne - selbst in entlegenen Urwäldern. » weiter
USB-Stick mit Nanoporentechnologie

Nanoporen-Technologie

Ein DNA-Lesegerät für die Hosentasche

Seit Jahren tüfteln Forscher an der Erbgutsequenzierung mittels Nanoporen. Jetzt ist die Technik plötzlich marktreif geworden: Sie passt sogar in einen handlichen USB-Stick. » weiter

Rechtspsychologie

Urteil mit Schlagseite

In der Praxis unterliegen selbst erfahrene Juristen diversen psychologischen Einflüssen. Doch diesen ­Urteilsverzerrungen können sie vorbeugen. » weiter
Amerigo Vespucci

Amerigo Vespucci

Vom Banker zum Entdecker

Bis heute ist Amerigo Vespuccis Rolle bei der Entdeckung Amerikas strittig. Wie sollte es auch anders sein? Sein Leben verlief für einen Entdecker ohnehin ungewöhnlich. » weiter
Anzeige
 
zurück zum Artikel