Lesermeinung - Spektrum der Wissenschaft

Ihre Beiträge sind uns willkommen! Schreiben Sie uns Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik oder Zustimmung. Wir veröffentlichen hier laufend Ihre aktuellen Zuschriften.
  • und Passivrauchen?

    11.09.2002, Jutta Paulus
    Im Nebenstromrauch ist mit Sicherheit genug Nikotin enthalten, um das
    oben angeführte Szenario auch für PassivraucherInnen gelten zu lassen.
    Insofern seien auch rauchende Väter ermahnt...
  • RE: RE: Geht's auch genauer?

    11.09.2002, Vlastimir Stankovic
    Könnte dies ein hinweis für einen schalen-ähnlichen aufbau sein, ev. mit diskreten energieniveaus?
  • Morbus Huntington

    10.09.2002, Pausch Josef
    Sehr, geehrte Herren ich habe diese Information gelesen, da meine Frau 39 Jahre alt, Diagnose seit 4 Monaten Morbus Huntington.
    Können sie mir hier weiterhelfen, gibt es ein Medikament mit Gallensäure, oder wie kann dies eingenommen werden?
    Ich wäre Ihen sehr dankbar wenn Sie mir weitere Informationen zukommen lassen.



    Ich hoffe von Ihnen zu hören.

    Grüsse Pausch Josef
  • RE: noch zwei ...

    10.09.2002, Christof Weiss
    Zumindest noch eine bei 1h.
    Siehe auch den Artikel
    http://oposite.stsci.edu/pubinfo/PR/2002/21/index.html
    und das große Bild dazu:
    http://imgsrc.stsci.edu/op/pubinfo/PR/2002/21/prc/0221y.jpg

    mfg
    Christof Weiss
  • RE: Geht's auch genauer?

    10.09.2002, Ludmila Carone
    Ich glaub hier schmeißen Sie das elektromagnetische und das starke Wechselwirkungsfeld der Quarks durcheinander. Auch bei Quarks gilt für das elektro-magnetische Feld das 1/AbstandQuadrat-Gesetz. Für das starke Feld gilt das aber nicht. Und ich denke nicht, dass das Neutron ein Dipol ist. Das Problem ist ja, dass die Quarks im Neutron nicht fest gebunden sind, sondern dass diese ständig wild herumtitschen. Außerdem gibt es im Neutron noch mehr als diese drei Quarks - das führt jetzt aber zu weit. Jedenfalls sieht man wohl bei dem Streuexperiment - so stell ich mir das jetzt vor - dass die beiden negativen Ladungen lieber ins innere des Neutrons wandern und das positive sich halt lieber außen an der Oberfläche aufhält.
  • noch zwei ...

    10.09.2002, F. Jehle
    Wenn ich mich nicht irre, kann ich spontan behaupten:
    In dem gezeigten Bild sind noch zwei zusätzliche, kleinere Galaxien zu sehen (ca 1h innerhalb des Rings und 2h inmitten des Rings), die nach den gleichen Aufbau haben wie die "große".
    Und, irre ich mich nun?
  • Wem gehört der Mond?

    09.09.2002, Karl Bihlmeier
    Ich dachte bisher, der Mond gehöre der Menschheit, oder zumindest allen Verliebten. Nun erfahre ich, dass er offensichtlich dem US State Department gehört, sogar wenn die Rakete in Russland startet.
  • RE: Lernprogramm für Legastheniker

    09.09.2002, Anette Schnös
    Hallo,

    suche seit längerem dieses Lernprogramm für Legastheniker, würde mich sehr freuen, wenn sie mir weiterhelfen würden.

    Danke

    Anette
  • Geht's auch genauer?

    09.09.2002, Friedrich Laher
    Ist da Neutron nicht eigentlich ein Dipol?
    Für die
    elektrischen Felder der Quarks gilt ja kein 1 / AbstandQuadrat Gesetz,
    wie
    sieht denn das Feld in der Nähe um das Neutron aus?
    (und wie beim Proton?)
  • RE: Geschwindigkeit der Schwerkraft

    09.09.2002, Marek Böttcher
    Hmm, ich hab den Bericht auch gelesen und mich das Selbe gefragt. Vielleicht geht es einfach nur um die Meßgenauigkeit. Quasare sind aktive Galaxienkerne, die eine hohe Bandbreite an EM-Signalen mit hoher Intensität ausstrahlen. Vielleicht lässt sich dadurch die Geschwindigkeit der Gravitationswirkung irgendwie genauer berechnen. Frühere ungenauere Messungen ergaben Geschwindigkeiten schneller als das Licht. Würde sich das bestätigen, wäre Einsteins allgemeine RT wiederlegt.
  • Geschwindigkeit der Schwerkraft

    07.09.2002, HK
    Ihr Bericht sagt nicht wie und wieso das geht. Daß Licht durch Massen abgelenkt wird, ist seit 1919 bekannt. Aber wie folgt aus solchen Messungen die Geschwindigkeit?
  • Tropfen unerwünscht 24.06.2002

    07.09.2002, Matthias Frey
    Ich wäre sehr interessiert an der kurzen Filmsekuenz der Tropfen.Könnten sie mir dieselbe per E-Mail zukommen lassen.
    Herzlichen Dank .
  • RE: Wer knackt die Nuss

    06.09.2002, Loth Franke, Zeppelintr.5 55131 Mainz T 06131/574799 F /574794
    Wie gelangt man zur Anwendung solcher
    Bildverschlüsselung? Gibt es käufliche Programme?
    Ich bin für Hinweise dankbar.
    = Lothar Franke +++
  • was sagt der chef

    06.09.2002, sven
    dann kan der chef ja gar nicht mehr gut erholt von seiner sonnenreise die ermüdeten mitarbeiter antreiben. das ist doof
  • Nicht schon wieder...

    06.09.2002, Karl Bihlmeier
    schon vor run 15 Jahren wurde versucht, Heimcomputer-User zur Sprachsteuerung ihrer Geräte zu bringen. In der Zwischenzeit wurde dieser Versuch oft wiederholt. Glaubt wirklich jemand, dass die Leute mit ihren Elektrogeräten (vom Rechner bis zum Kühlschrank) reden, oder diese im Kommandoton zu Aktionen verleiten wollen? Auf einer Tastatur lässt sich (nach kurzer Einarbeitung) einfacher und schneller schreiben, als mit Stift und Papier, und ein Lichtschalter ist im allgemeinen schneller bedient, als sich an nden richtigen Befehl zu erinnern und diesen auszusprechen (ich sehe mich schon im Befehlston meine Wohnung durchwandern). Das erste Mensch-Maschine-Interface ist das Handbuch (Manual), und das ist in 100 Jahren noch nicht optimiert worden.