Lesermeinung - Spektrum der Wissenschaft

Ihre Beiträge sind uns willkommen! Schreiben Sie uns Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik oder Zustimmung. Wir veröffentlichen hier laufend Ihre aktuellen Zuschriften.
  • Sind die Sterne ohne System angeordnet.

    18.10.2002, kas
    Es wird zur Zeit angenommen, das die Sterne ohne Muster angeordnet sind.
    vgl. die Stellung auf der Scheibe mit der(dunklen/schwaren) Nacht, welche heller ist als der Tag.

    Bezug das Gedicht über die
    Entstehung der Ruhnen,
  • Die Hatz auf den Kuchen

    18.10.2002, Bernhard-Christian Molz
    Schreckensmeldung in Ziegelroda und Wangen: Der große Kuchen, den beide Parteien für sich haben wollten, wird von der feindlichen Regierung von Nebra für sich beansprucht. Da gilt es nicht, sich um andere, dringende, aber doch wesentlich weniger Aufmerksamkeit verdienende Dinge zu kümmern, die schon seit Jahren auf den Tischen der Bürokraten liegen und zwischen den Gremien und Amtsträgern hin- und hergeschoben werden, nein, jetzt gilt es, auf diese Kriegserklärung zu reagieren. Aber Moment mal: Der Kuchen wurde doch gar nicht in den Orten gefunden. Na ja, ist ja auch egal, wer Hunger hat, kümmert sich nicht darum, wer für das Essen verantwortlich ist. Um den Kuchen zurück(?)zuerobern, werden jetzt mehrere Salven von Anwälten scharf gemacht, mit denen die Namensgebung bombadiert werden soll. Eine mehrere Jahre andauernder, glorreicher Krieg (im Juristendeutsch: langwieriger Rechtsstreit) steht den Gemeinden nun bevor und der Ausgang ist ungewiss. Also, auf geht's, letzte Zeit, um in den Gemeinden noch einmal den Patriotismus wiederzuerwecken und die Bürger auf den bevorstehenden Krieg einzuschwören, schließlich wird er ja auch von ihnen finanziert.
    Wie wird der Krieg ausgehen? Wie groß werden die Schäden sein, welche Forderungen werden an die Unterlegenen gestellt? Wir wissen es nicht, noch nicht, aber eines steht in jedem Fall fest: Am Ende ist die Sache gegessen.
  • RE: Sorgen?

    18.10.2002, Roland
    Was machen mehrere Hunde, wenn sie einen (1) Knochen finden?
  • Sorgen?

    18.10.2002, Jutta Paulus
    Als hätten wir keine anderen Probleme!
    Warum nennt man das Artefakt nicht einfach "Sternenscheibe von Sachsen-Anhalt",
    da können sich vielleicht auch Nicht-Einheimische was drunter vorstellen.
  • Neue Eiszeit?

    17.10.2002, Michael Kottenhoff
    Kann es nicht sein, daß es sich hierbei um ein erstes Anzeichen des Abbrechens der NAO (Nordatlantischen Oszillation, die durch den Golfstrom verursacht wird) handelt, bedingt durch die Erwärmung der Nordhalbkugel? Der Effekt der Erwärmung der Nordhalbkugel wäre dann - zumindest für Europa - ein anderer, als von vielen vermutet: es würde in Europa nicht wärmer, sondern kälter, so daß die klimatischen Bedingungen entsprechenden Breitengraden auf der Südhalbkugel entsprechen würden.
  • RE: Leider gibt es mehr

    17.10.2002, -:-
    Schade, ich habe mich schon so gefreut.
  • RE: billig, billig

    17.10.2002, -:-
    Wie sollen die Vorschriften denn aussehen? Fliegen nur ab einer bestimmten Gehaltsklasse? Katalysatoren für Flugzeuge oder gar ein Wasserstoff Raketenantrieb?

    Wenn schon der Ruf nach Vorschriften laut wird, sollte es wenigstens konstruktiv sein und ein praktikabler Vorschlag gemacht werden. Alles andere empfinde ich nur als Rummeckerei.
  • Leider gibt es mehr

    17.10.2002, Markus Sacher
    Leider gibt es nicht nur diesen einen Karies Erreger, sondern noch mehr. Man sollte daher darauf hinweisen, daß lediglich das Genom von Streptococcus mutans als einem Karies Erreger entziffert ist. Mit wieviel Prozent dieser Erreger an Karies beteiligt ist weiß ich zwar nicht, aber noch besteht keine Hoffnzng auf ein zahnarztfreies Leben.
  • RE: billig, billig

    17.10.2002, Peter Wagner
    Schieben wir doch nicht immer die Schuld auf Andere (Politiker, Wirtschaft, etc.) - denn die sind letzendlich nur das Spiegelbild der Gesellschaft.
    Etwas zu machen nur weil es machbar ist, kann keine Entschuldigung sein. Es sei denn, Sie postulieren die Gesellschaft letzlich doch als unmündig.
  • Unwichtig, Hauptsache die EU Agrarpreise sind stabil...

    16.10.2002, So soll's wohl bleiben
    Oder wie sehen es die, die den Landwirten Geld für unbebaute Flächen zahlen, damit die Preise ausreichend hoch bleiben, damit die Hungerleider auch weiterhin solche bleiben müssen?
    Mit dem Geld könnte man zum Beispiel auch Getreide kaufen und den Hungernden was zu essen geben...
  • Copenzym Q 1O gegen Parkinson

    16.10.2002, hedwig schneider
    Ich leide an essentiellem TREMOR vorwiegend beim Essen. Nehme
    Inderal Tbl. vom Arzt verschrieben. Ruhetremor habe ich keinen.
    Könnte Copenzym bei dem essentiellem Tremor auch helfen ?

    Mit freundlichen Grüssen , H.Schneider
  • Therapie war bekannt: Neu ist Die Bestätigung im Großversuch

    16.10.2002, Martin Braun
    Wie in der Originalveröffentlichung zu lesen, ist die Therapie bekannt, bewährt und mehrfach in der Fachliteratur beschrieben. Die aktuelle Neuigkeit ist lediglich die Bestätigung in einer klinischen Versuchsreihe. Das technische Prinzip ist der Luftabschluß. Weitere Eigenschaften des Klebebandes sind möglicherweise unbedeutend.
  • billig, billig

    16.10.2002, HJGJ
    Es ist wohl ganz normal das der Mensch seine Ressourcen nutzt. Dies gilt übertragen auch für den Flugverkehr, das Problem ist die Unfähigkeit der Politik Vorschriften zu erlassen die die Belastung in Grenzen halten, sowie natürlich die Trägheit des heutigen Wirtschaftssystems
  • RE: Anmerkung der Redaktion

    16.10.2002, Claus Wagner
    Noch etwas wäre interessant: Wie kommen die Forscher denn darauf, Isolierband gegen Warzen einzusetzen? Vielleicht lässt sich so eine Spur finden zu dem eingesetzten Isolierband. Zumindest könnte man so den Faktor eingrenzen, wie es zur besseren Heilung kommen könnte.

    Grüße

    Claus Wagner
  • Anmerkung der Redaktion

    16.10.2002, J. Schüring, Redaktion
    Liebe Leserinnen und Leser,



    wie gesagt, die Wirkungsweise des Isolierbands liegt noch weitgehend im Dunkeln. In der Originalveröffentlichung beziehen sich die Forscher auf nicht näher benanntes Gewebeband, wie es überall erhältlich ist:



    Archives of Pediatrics & Adolescent Medicine 156: 971-974 (2002)



    Viele Grüße (und viel Erfolg),



    J. Schüring, Redaktion