Lesermeinung - Spektrum der Wissenschaft

Ihre Beiträge sind uns willkommen! Schreiben Sie uns Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik oder Zustimmung. Wir veröffentlichen hier laufend Ihre aktuellen Zuschriften.
  • schöner quatsch

    06.11.2002, sabi
    wieso soll sie am ende verglühen ?
    geht mal wieder das geld aus, oder was ?!
    oder werden damit auch noch erkenntnisse gewonnen ?
  • chilli tuts auch..

    05.11.2002, haichen
    In Indien? werden wohl auch Chilli Pflanzungen zur Elefantenabwehr genutzt.
  • RE: PCB in Chipproduktion

    05.11.2002, J. Götz
    Nach den mir bekannten Angaben beträgt der Energierertrag (d.h. das Verhältnis von erzeugter zu bei der Herstellung verbrauchter Energie) etwa 1,5. Das bedeutet, dass Photovoltaikanlagen - außer für Insellösungen - energetisch nicht sinnvoll sind. Der Rummel der Grünen um den Ausbau alternativer Energien -insbesondere Photovoltaik - baut auf der Unwissenheit der Allgemeinheit auf und ist nichts anderes als Volksverdummung.
  • PCB in Chipproduktion

    05.11.2002, Dr. Karl-Heinz Decker
    Mir ist zwar bekannt, dass halogenierte Kohlenwasserstoffe als Lösemittel in der Chipproduktion eingesetzt werden, jedoch nicht, dass polychlorierte Biphenyle zum Einsatz kommen. Liegt hier nicht ein Irrtum vor?
    Im Übrigen wäre es auch einmal interessant, eine vergleichbare Betrachtung bei der Produktion von Photovoltaik - Elementen anzustellen.
  • RE: Und warum nicht auch die Navi?

    01.11.2002, harald
    hmmm... dann gehört jede marine verboten! und auch die coastguard. wirst du dich dann nicht aufregen, wenn einige schiffbrüchige nicht aus dem meer gerettet werden? grüsse
  • RE: RE: Vertuschung

    01.11.2002, hasenfuss
    wieso - das gegenteil wurde gezeigt und das risiko fuer einen start eines menschen (j.gagarin) zu dieser zeit war unverantwortlich hoch.
  • RE: Wer will schon eine Erektion ...

    31.10.2002, Axel Kunze
    ...noch interessanter und weniger aufwendig als eine Messung des Sauerstoffpartialdrucks wäre es, wenn man die Frauen bzw. Freundinnen von Radprofis interviewen würde...
  • Und warum nicht auch die Navi?

    31.10.2002, Stefan Plank
    Die Navi verseucht ja viel mehr als die Forscher die Meere mit Schalllärm, so frage ich mich was nur dieses Verbot helfen soll. Es gehört somit auch für die Marine verboten.
  • immer mal wieder diese meldung

    30.10.2002, 8007
    laalaala .. sie kommt immer mal wieder.. doch ohne handfeste beweise.. ist doch klar dass man während des fahrens immer mal wieder kurz ausm sattel geht und im wiegetritt weiterfährt ..
  • RE: Vertuschung

    30.10.2002, d.h.
    es ist doch nur noch von statistischem wert, ob laika 4 h oder 4 tage gelebt hat - wesentlich ist, dass sie zeigte, ein solcher organismus kann im raum prinz.leben. laikas flug legte die weichen fuer den bemenschten flug.
  • Ein wahrer Grund zur Freude?

    29.10.2002, Thomas Schmitz
    Erst seid kurzer Zeit (1Jahr) habe ich Diabetes, dennoch habe ich schon jetzt von sehr vielen neuen Erfindungen gehöhrt, die angeblich schon in kurzer Zeit im täglichen Gebrauch eine Verbesserung der Lebensqualität bezwecken sollen. Oftmals verpuffen diese Ideen, Pototypen und Geistesblize schon im nächsten Augenblick. Vielleicht baut diese Interessante und für wohl jeden Diabetiker erfreuliche Nachricht wirklich auf Tatsachen auf und bitet wirklichen anlass zur Hoffnung.
    Schöne Grüße und viel Erfolg
  • RE: Vertuschung

    29.10.2002, Dr. Peter Ziegler
  • RE: Vertuschung

    29.10.2002, Uwe Reichert
    Wer so etwas behauptet, sollte eine Quelle dafür angeben. Ansonsten setzt er nur eine Propaganda fort, die zu Zeiten des Kalten Krieges auch im Westen Hochkonjunktur hatte.
  • Vertuschung

    29.10.2002, TJS
    Vor Gagarin wurde eine Frau von den Russen ins All geschickt -- sie kam dabei qualvoll ums Leben. Gagarin war nicht erst der erste Mensch im All aber der erste überlebende!
  • Dann eben ohne Georg W.

    26.10.2002, Markus Sacher
    Allerdings ist es meiner Meinung nach besser, wenn wenigstens die übrige Welt das Kyoto Protokoll umsetzt, als wenn man gar nichts macht, mit dem Verweis ohne die USA wäre das Protokoll nicht umsetzbar, weil dies ja noch mehr Treibhausgase produzieren würde.
    Vielmehr sollte der Alleingang der USA für die restliche Welt ein Anreiz sein, doch das gesteckte Ziel zu erreichen, indem die Anstrengungen erhöht werden und mehr eingespart wird.