Lesermeinung - Sterne und Weltraum

Ihre Beiträge sind uns willkommen! Schreiben Sie uns Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik oder Zustimmung. Wir veröffentlichen hier laufend Ihre aktuellen Zuschriften.
  • Jahresinhaltsverzeichnis 2012

    10.01.2013, Georg Rojek, Waldshut
    Die gesammelten Hefte eines Jahrgangs von Sterne und Weltraum lasse ich jedes Jahr zusammen mit dem Jahresinhaltsverzeichnis zu einem Buch zusammenbinden. Bis anhin war dabei das Jahresinhaltsverzeichnis als separater Druck dem Januarheft beigelegt. Seit Neuestem ist jedoch das Jahresinhaltsverzeichnis in das Januarheft integriert. Für die Einsendung beim Buchbinder muss ich deshalb das Januarheft auseinandertrennen und mit unzulänglichem Werkzeug die Jahresinhaltsseiten für den Buchbinder „zusammenbasteln“. Das Januarheft ist nun bei mir ein Jahr lang nur noch in zerlegtem Zustand mit Einzelseiten in einem Schnellhefter verfügbar.

    Könnten Sie diesem Problem bitte abhelfen und wieder zu Ihrer alten Handhabung, Jahresinhaltsverzeichnis als separater Druck, zurückkehren?

    Freundliche Grüße

    Antwort der Redaktion:
    Die Einbindung des Jahresinhaltsverzeichnisses am Ende des Januarhefts war nicht beabsichtigt - sie ist ein bedauerliches Versehen der Druckerei, das keineswegs zur Regel werden soll. Künftig wird das Jahresinhaltsverzeichnis wieder in der Heftmitte eingebunden sein, wo man es durch Anheben und wieder Schließen der beiden Heftklammern (mit einem Messerrücken, kleinen Schraubenzieher oder Fingernagel) leicht und beschädigungsfrei herausnehmen kann.

    Für Leser, die den Jahrgang 2012 binden lassen wollen ohne das Januarheft zu zerschneiden, haben wir 300 Sonderdrucke des Jahresinhaltsverzeichnis anfertigen lassen, die - so lange der Vorrat reicht - per Email beim Leserservice
    (service@spektrum.com) unter dem Stichwort "Jahresinhaltsverzeichnis 2012" angefordert werden können. Eine weitere
    mögliche Lösung des Problems besteht darin, Fotokopien der entsprechenden Seiten aus dem Januarheft anzufertigen und in den Jahrgang 2012 mit einzubinden.