Wunder des Weltalls

2- Addition und Mittelung

Fotograf: Ralf Kreuels

Deep Sky Stacker macht es einfach. 50 dieser Bilder lassen sich zu einem einzelnen verarbeiten. Die Bewegung der Sterne wird bei der Überlagerung erkannt und Ausgeglichen. Also:
50 x 5 Sekunden = 4 Minuten 10 Sekunden. Belichtungszeit. OHNE NACHFÜHRUNG
Die Sterne bleiben Punktförmig.
Man kann nun auch schon was erkennen.
Komplettes Bild anzeigen