Wunder des Weltalls

Halbe Sonnensichel

Fotograf: Uwe Petzl

Die partielle Sonnenfinsternis am Morgen des 4.Januar 2011 war vom Eichsfeld (Thüringen) aus nur sehr schwer zu beobachten. Der Anfang der Finsternis, der Aufgang der schon verfinsterten Sonne, bis hin zu Maximum der Bedeckung gegen 9:20 Uhr waren wegen der dichten Wolkendecke, gar nicht zu sehen. Erst kurz vor 10:00 Uhr machten ein paar kleine Auflockerungen in der Wolkendecke Hoffnung auf einen kurzen Blick auf die teilweise durch den Mond verfinsterte Sonne. Und tatsächlich, für wenige, winzige Augenblicke gaben einzelne Wolkenlücken den Blick frei, so dass dieses Foto entstehen konnte.
Komplettes Bild anzeigen