Wunder des Weltalls

Messier 33 - Dreiecksnebel

Fotograf: Marcus Degenkolbe

An diesem Abend herrschten sehr gute Bedingungen. Selbst M 31 war mit bloßem Auge leicht auszumachen und M 33 konnte ich während der Fotosession das erste Mal im 10x50-Fernglas entdecken.
Komplettes Bild anzeigen