Wunder des Weltalls

Mond-Mosaik

Fotograf: Manfred Holecek

Am 24.3.2010 Stand der Mond aufgrund der im März diesen Jahres besonders steil aufragenden Ekliptik der Erde besonders hoch, beinahe im Zenit. Auch das Wetter hätte an diesem Abend nicht besser sein können, um ein hoch aufgelöstes Mosaik des Mondes zu erstellen.

Dieses Bild ist das vorläufige Resultat aus über 10 000 (!!!) Einzelbelichtungen, die ich mit der überaus genialen Software AVI-Stack gemittelt habe.

Zu dieser Aufnahme:

-) 39 Videos mit je 300 Frames bei 0,13 Sekunden Einzelbelichtungszeit
-) Rohdatenmenge: 42 Gigabyte
-) Ausgerichtet an insgesamt mehr als 117 000 Referenzpunkten
-) Auflösung der originalen TIFF-Datei: 5500 x 5500 Pixel
-) Dauer der gesamten Bildbearbeitung: ca. 30 Stunden
-) Das gesamte Mosaik ist manuell im Photoshop entstanden







Komplettes Bild anzeigen