Wunder des Weltalls

Saturn mit "Serpent Storm"

Fotograf: Dr. Reinhard Neul

Nachdem ich im Internet die Zeiten der Sichtbarkeit des "Serpent Storm" auf dem Saturn gesucht hatte, habe ich erkannt, dass am frühen Morgen des 8.3.2011 eine günstige Gelegenheit existiert, da die Sichtbarkeit zum Meridiandurchgang gegeben war. Trotzdem wir nicht ganz klaren Himmel hatten, konnte ich einige Videos von Saturn aufnehmen. Visuell war leider überhaupt nichts von dem Sturm zu erkennen. Erst auf dem verarbeiteten Bild aus den 5 % besten aus 8000 Bildern einer Videosequenz um 3:03 Uhr war der Serpent Storm zu erkennen -der helle Fleck etwa in der Mitte der nördlichen Hemisphäre des Saturn.
Komplettes Bild anzeigen