Wunder des Weltalls

Sieben Schwestern...

Fotograf: Manfred Holecek

...mit der ganzen Familie!!!

Der seit dem Altertum gebräuchliche deutsche Name für den offenen Sternhaufen M 45 lautet bekanntlich "Das Siebengestirn", und im Englischen wird er "Seven Sisters" genannt. Diese Bezeichnungen sind allerdings eher romantischer Natur, wenn man bedenkt, dass dieser junge Sternhaufen vermutlich mehr als 500 Mitglieder zählt. M 45 bewegt sich gegenwärtig sehr schnell durch eine Wolke interstellaren Gases, welches die großen und heißen Sterne, etwa Merope oder Mira, zum Leuchten anregt. Als Resultat treten prächtige tiefblaue Reflexionsnebel in Erscheinung, die fast bei jeder Brennweite ein lohnendes Fotomotiv abgeben!
Komplettes Bild anzeigen