Wunder des Weltalls

streifende Marsbedeckung am 24.12.2007 Teil 2

Fotograf: Thomas Sopha

Widrige Wetterumstände. Bewölkung, starker Dunst u. Hochnebel. Die Luftruhe dagegen war sehr gut. Für´s Fokussieren mußten zeitweise Testaufnahmen von 10s(!) Belichtungszeit herhalten, da wegen des Dunstes die Bildschärfe sonst nicht beurteilt werden konnte. Die durchziehenden Dunstschwaden erschwerten außerdem die Auswahl der richtigen Belichtungszeit, die permanent angepasst werden mußte. Kurze Zeit nach dem Ereignis schloss sich die Wolkendecke dann vollends.
Komplettes Bild anzeigen