Wunder des Weltalls

totale Mondfinsternis 2007

Fotograf: Manfred Holecek

Beim Durchforsten meines Rohdaten-Archives habe ich die Photos der MOFI 2007 wieder entdeckt und das Material neu bearbeitet.

Insgesamt verbergen sich in diesem Bild 9 Photos mit unterschiedlichen Belichtungszeiten zwischen einer Sekunde und sechs Sekunden. Nur so lassen sich die unterschiedlichen Helligkeits-Maxima auf ein einziges Bild bannen.

Am Tage dieser Mondfinsternis war in ganz Österreich der Himmel dicht wolkenverhangen. Nach einem echten Wetterkrimi und 200 Autokilometer später hatte ich jedoch das Glück, zumindest die Totalität komplett und sternenklar erleben zu dürfen!
Komplettes Bild anzeigen