In SIGNIFICANT DETAILS erzählen Wissenschaftlerinnen in einer Serie von Interviews von ihrem Leben mit und in der Wissenschaft: von den Höhen und Tiefen ihres wissenschaftlichen Alltags, von ihrem eigenen Weg in die Wissenschaft und von der Bedeutung, die Wissenschaft für sie ganz persönlich hat.

Ausgangspunkt für die Gespräche sind bestimmte "signifikante Details" – konkrete Objekte, die das Denken der Forscherinnen über ihre Wissenschaft und über die Welt widerspiegeln. Manche stammen direkt aus ihrem Arbeitsumfeld, andere haben überhaupt nichts mit Wissenschaft zu tun. Doch für die Wissenschaftlerinnen haben sie eine besondere Bedeutung.

Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Robert Bosch Stiftung gefördert. Projektträger ist die Leuphana Universität Lüneburg. Medienpartner ist der Verlag Spektrum der Wissenschaft. Dort gibt es auch ein Blog zum Projekt.