Jeder von uns neigt dazu, "magische" Zusammenhänge zu konstruieren. Doch wann wird daraus irrationaler Aberglaube - oder vielmehr eine kreative Ader? Weitere Themen im Heft:
Pubertät - Warum die jugendliche Psyche so sensibel ist
Twitter und Co. - Macht uns das Internet narzisstisch?
Moral - Wie Ethiker im Labor experimentieren