Gehirn&Geist 6/03

Gehirn&Geist 6/03

Inhalte dieser Ausgabe

Rubriken

Rubriken

Psychologie

Die Wurzeln des Fairplay

 
12
Egal ob sportlicher Wettkampf oder Kassenschlange - unser Sinn für faires Verhalten ist ein Ergebnis der menschlichen Evolution. Kleines Manko: Oft zwingt er uns zu irrationalen Handlungen.

Pille oder Couch?

  (kostenfrei)
16
Über die richtige Behandlung psychischer Störungen streiten Mediziner und Psychologen seit langem. Die einen haben das kranke Gehirn im Visier, die anderen die seelischen Konflikte. Doch diese strikte ...

Leben an der Grenze

 
24
Sie sind impulsiv, provozierend, zugleich extrem liebebedürftig und verletzlich. Kein Wunder, dass Menschen mit einer Borderline-Störung leicht dramatische Beziehungskrisen heraufbeschwören. In der ...

Sensible Schreihälse

  (kostenfrei)
28
So genannte Schreibabys weinen stundenlang und sind der Albtraum ihrer überforderten Eltern. Die Heidelberger Babyambulanz weiß Rat: Oft sind die kleinen Quälgeister nur besonders neugierige ...

Im Gehirn des Großmeisters

 
32
Kaffeehauszocker aufgepasst: Schachprofis sind keineswegs übermäßig intelligent. Ihre spielerische Überlegenheit resultiert vielmehr aus der Art, wie sie das Brett visuell und gedanklich aufteilen. ...

Der Zweck heiligt die Mittelmäßigen

 
37
Mit Alarmrufen vor Drogen und anderen Gesundheitsgefahren können sich wissenschaftliche Dünnbrettbohrer bequem Lorbeeren verdienen.

Titelthema

Die Macht der guten Gefühle

  (kostenfrei)
38
Positive Emotionen stärken Körper wie Geist und machen fit für Krisenzeiten. Die neueste Erkenntnis: Der Blick durch die rosarote Brille lässt sich trainieren!

Zwischen Abenteuer und Geborgenheit

 
44
Gelungene Reisen führen in eine Traumwelt, in der sich die Persönlichkeit losgelöst von alltäglichen Zwängen weiterentwickeln kann.

Brennpunkt

Hirnforschung unter Hitler

 
48
Zwischen 1939 und 1945 wurden in Deutschland und den besetzten Gebieten über 260 000 psychiatrische Patienten systematisch getötet. Nutznießer dieses in der Medizingeschichte beispiellosen Massenmords ...
Gerrit Hohendorf und Maike Rotzoll
© Gehirn&Geist
(Ausschnitt)

Stumme Schreie durch die Zeit

  (kostenfrei)
54
Anfang der 1990er Jahre tauchten im ehemaligen Zentralarchiv des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR 30 000 Krankenakten aus der so genannten Euthanasie-Aktion T4 des »Dritten Reichs« ...

Hirnforschung

Eine Frage der Symmetrie

 
56
Denken Männer und Frauen unterschiedlich? Ja, sagen Kognitionsforscher schon seit längerem. Jetzt sind sie auch auf biologische Zusammenhänge gestoßen: SIE verteilt die Aufgaben zwischen linker und ...

Trübe Nebel und blinde Flecken

 
62
Wenn die Gemälde eines alternden Künstlers verwaschener wirken als seine Frühwerke oder plötzlich verfremdete Farben aufweisen, vermuten viele einen gewollten Stilwandel. Womöglich leidet der Maler ...

Zum Lesen geboren

 
70
Das menschliche Gehirn entstand in einer Welt ohne Wörter. Warum können wir dann überhaupt lesen? Offenbar rekrutierte unser Denkorgan dazu schon lange vorhandene Sehregionen und funktionierte sie ...

Ich rechne, also bin ich

 
74
Kann man von Computern etwas über das menschliche Bewusstsein lernen? Viele Neurowissenschaftler lehnen die Idee ab. Doch die Maschinen werden erwachen, prophezeit Igor Aleksander, der seit ...

Zahnräder der Angst

 
79
Der New Yorker Neurowissenschaftler Joseph LeDoux untersucht die neuronalen Grundlagen der Angst: ein Besuch in seinem Labor.

Rubriken