Spektakuläre Funde geben neue Einblicke in die Tierwelt der Urzeit

Ob Mammuts, Höhlenbären oder Tyrannosaurier: Längst verschwundene Tierwelten geben preis, wie sie sich entfalteten und bedeutsam wurden - und warum sie untergingen. Auch zum Aufstieg der Vögel und der Säugetiere gibt es unerwartete Neuigkeiten. Wie Evolution "agiert", beobachten Forscher an Wirbeltieren inzwischen sogar live. Dabei sind die Molekularbiologie, die Biochemie und die Biophysik nicht mehr wegzudenkende Werkzeuge der Paläontologen.
Das Sonderheft "Brennpunkte der Evolution" fasst die neuesten Erkenntnisse der Evolutionsforschung der letzten Jahre zusammen.
(28. Oktober 2016)

Weitere Informationen finden Sie im Editorial des Heftes.