Für eine breite Leserschaft zu beschreiben, was die Wissenschaft über die Welt und die Position des Menschen darin zu sagen hat, daran haben sich viele Forscher versucht und dabei Werke von zeitlosem Wert geschaffen. In Zusammenarbeit mit dem S. Hirzel Verlag hat "Spektrum der Wissenschaft" für Sie neun Bücher zusammengestellt, die unser heutiges Verständnis der Welt von der Physik bis zur Philosophie exemplarisch beleuchten. Diese Werke, unter anderem von Carl Friedrich von Weizsäcker, Werner Heisenberg und Ernst Mayr, präsentieren wir Ihnen hier in ausgewählten Auszügen. Daneben haben wir neun Autoren aus dem Umfeld von "Spektrum der Wissenschaft" gebeten, die ausgewählten Bücher noch einmal zu lesen und zu kommentieren. Diese Kommentare finden Sie jeweils hinter den Buchauszügen.

Die Essays zu den Büchern sind ursprünglich im Rahmen eines "Bloggewitters" auf der von "Spektrum" initiierten Internet-Plattform SciLogs erschienen: scilogs.de/denkanstoesse. Auch Sie können dort mitdiskutieren.
(31. Mai 2011)

Weitere Informationen finden Sie im Editorial des Heftes.