Direkt zum Inhalt

Gehirn&GeistSerie Kindesentwicklung Nr. 8

5,99 € (Download)
8,90 € (Print)
5,99 € (Download)
8,90 € (Print)
Auch enthalten in
Digitalpaket: Reihe Kindesentwicklung

Gehirn&GeistSerie Kindesentwicklung Nr. 8

Gehirn&GeistSerie Kindesentwicklung Nr. 8

Inhalte dieser Ausgabe

Neu erforscht

06Neu erforscht

u. a.: Autistische Kinder • Sensible Väter • Schubladendenken bei Teenagern • Gerechtigkeitssinn von Kleinkindern • Spracherwerb bei Babys

Rätsel Spiegelschrift

12Rätsel Spiegelschrift

Manche Erstklässler verdrehen immer wieder einzelne Buchstaben oder schreiben ganze Wörter spiegelverkehrt von rechts nach links. Kein Grund zur Sorge!

Heute schon mit der Hand geschrieben?

16Heute schon mit der Hand geschrieben?

Oft verfassen Schüler Texte lieber am Computer. Doch Studien zeigen: Stift und Papier helfen Gedächtnis und Kreativität besser auf die Sprünge.

Die Last mit den Buchstaben

20Die Last mit den Buchstaben

Knapp eine halbe Million Schulkinder in Deutschland leiden an einer Lese-Rechtschreib-Schwäche. Ein neurologischer Test könnte zukünftig schon bei Vierjährigen das Legasthenierisiko anzeigen.

Immer Stress mit der Krippe

28Immer Stress mit der Krippe

Seit August 2013 hat jedes Kind ab dem 2. Lebensjahr in Deutschland Anspruch auf einen Betreuungsplatz. Doch viele Kleinkinder gewöhnen sich in der Krippe nur schwer ein.

Schlechtes Zeugnis für die Ehrenrunde

34Schlechtes Zeugnis für die Ehrenrunde

Wer profitiert davon, wenn lernschwache Schüler nicht versetzt werden?

Interview: Nachprüfungen wären ein guter Kompromiss

38Interview: Nachprüfungen wären ein guter Kompromiss

Der Bildungsforscher Ingmar Hosenfeld über das Projekt "Fördern statt Sitzenbleiben".

Eine Lektion Gesundheit

40Eine Lektion Gesundheit

Mit verschiedensten Präventionsprogrammen wollen Krankenkassen und Behörden Schülern mehr Gesundheitsbewusstsein beibringen.

Wörter wie Steine

46Wörter wie Steine

Wenn ein Kind zu stottern beginnt, sollten Eltern rasch handeln. Aber welche Therapien wirken am besten?

Wanderer zwischen den Wortwelten

52Wanderer zwischen den Wortwelten

Mehrsprachige Menschen können leicht zwischen verschiedenen Idiomen hin und her wechseln - und das stärkt offen­bar ihre geistige Fitness.

Interview: Ins Sprachbad eintauchen

58Interview: Ins Sprachbad eintauchen

Bilinguale Kindergärten und Schulen sind im Kommen. Die Spracherwerbsforscherin Kristin Kersten hat untersucht, unter welchen Bedingungen Kinder von zweisprachigem Unterricht am meisten profitieren.

Lerne, es selbst zu tun!

62Lerne, es selbst zu tun!

Rund jedes fünfte Kind besucht irgendwann einmal eine Ergotherapie. Unnütze Beschäftigung oder sinnvolle Unterstützung?

Interview: Macht Musik intelligent?

70Interview: Macht Musik intelligent?

Der Hannoveraner Medizinier und Flötist Eckart Altenmüller über Hirntraining nach Noten.

Interview: Von Beginn an anders

72Interview: Von Beginn an anders

Lässt sich Autismus schon bei Einjährigen zuverlässig erkennen? Ein Gespräch mit dem Mediziner Fritz Poustka über den Stand der aktuellen Forschung.

Botschaften vom werdenden Leben

76Botschaften vom werdenden Leben

Was nimmt ein Kind im Mutterleib von der Außenwelt wahr? Tübinger Forscher gingen dieser Frage mit Neuroimaging-Hightech nach.

Schau mir in die Augen, Kleines

82Schau mir in die Augen, Kleines

Babys können anfangs sowohl Menschen als auch Tiere auseinanderhalten. Doch sie verlieren diese Fähigkeit bald – und spezialisieren sich auf menschliche Gesichter.

Kleine Künstler

88Kleine Künstler

Schon Kleinkinder zeigen bisweilen ein enormes zeichnerisches Talent. Was die künstlerischen Frühentwickler so außergewöhnlich macht.

Kennen Sie schon …

Persönlichkeit - Was den Charakter formt

Spektrum Kompakt – Persönlichkeit - Was den Charakter formt

Aufgeschlossen, neugierig, mutig: Wie werden wir zu dem Menschen, der wir sind – und was passiert dabei im Gehirn?

Halluzinationen - Wenn Realität und Illusion verschmelzen

Spektrum Kompakt – Halluzinationen - Wenn Realität und Illusion verschmelzen

Psychodelische Bilder oder fremde Stimmen, die nur im Kopf existieren: Mit Halluzinationen täuscht das Gehirn die Sinne. Die trügerischen Eindrücke werden allerdings nicht nur durch Drogen ausgelöst - sie können auch ein Zeichen für bestimmte Erkrankungen sein.

Familie Teil 3

Gehirn&Geist – Familie Teil 3: Erwachsen werden

Smartphones & Co: Schaden Handys der Psyche? • Prüfungen: Wie die mentale Vorbereitung glückt • Eltern im Stress: Die Warnzeichen des Burnout