Vom Orakel zum Teleskop

Mit immer größeren Teleskopen schauen Astronomen von der Erde aus tief in das Universum, hin zu seinen Anfängen. Andere "Fernrohre" fliegen an Bord von Satelliten durch das All und suchen nach fremden Planeten. Astronomie heute, das bedeutet Hightech, Computerbildschirme und Modellrechnungen. Doch schon in der Antike gab es astronomische Beobachtungen und Bauwerke, die uns zeigen, wie genau die Menschen damals den Himmel beobachteten. Das Spezial "Die Geschichte der Astronomie" gibt einen Überblick der Astronomiegeschichte von der Antike bis hin zur Neuzeit, vom ptolemäischen Weltbild hin zum heliozentrischen Kosmos der Neuzeit.
(27. September 2013)

Weitere Informationen finden Sie im Editorial des Heftes.

Abonnenten von "Spektrum der Wissenschaft" können die gedruckte Ausgabe unter Angabe Ihrer Abonnementnummer hier zum Sonderpreis bestellen.