Allergien • Krebs • Mikroben

Mittlerweile geben nach offiziellen Statistiken etwa 20 Prozent der befragten Erwachsenen an, unter Allergien zu leiden. Zwar besteht eine gewisse ererbte Neigung, aber dies kann nicht die Ursache für das starke Anwachsen von Allergien sein. Was also ist der Grund für die Zunahme von Heuschnupfen, Asthma und Co.? Während Epidemiologen nach statistischen Zusammenhängen suchen, mühen sich Immunologen, die vertrackten Verhältnisse unseres Abwehrsystems zu durchschauen, um unsere Immunabwehr für medizinische Zwecke auszunutzen.
(9. Mai 2008)

Weitere Informationen finden Sie im Editorial des Heftes.