Wie unsere Erbanlagen die Psyche prägen
Das menschliche Erbgut spielt nicht nur für den Körper, sondern auch für den Geist eine entscheidende Rolle. Unsere Gene bestimmen, wie wir unsere Umwelt wahrnehmen, sie tragen zum Ausbruch psychischer Leiden wie Schizophrenie bei, mischen aber auch bei Übergewicht oder Alterungsprozessen mit. Doch auch die Umwelt greift ihrerseits ins Erbgut ein und beeinflusst somit unser Verhalten.
Das Gehirn und Geist-Dossier "Vom Gen zur Psyche" präsentiert die spannendsten Beiträge aus "Gehirn und Geist" zur Psychogenetik.
(21. Oktober 2011)

Weitere Informationen finden Sie im Editorial des Heftes.