Der Untergang der Maya und andere Rätsel in neuem Licht

Es gibt so viele ungelöste große Fragen in der Archäologie: Warum ging die hohe Zeit der Maya gegen Ende des ersten Jahrtausends abrupt zu Ende? Wie entstanden in der Steinzeit die ersten Dörfer, wie kam die Landwirtschaft nach Europa?

Modernste Technik dient heute der Klärung dieser Fragen; von physikalischen Methoden zur Datierung der Proben bis zum genetischen Fingerabdruck. Das schwierigste Rätsel aber lautet: Wie sah der Alltag unserer Vorfahren aus?

Scherben und Knochenreste verraten uns einiges über das Leben unserer Vorfahren, wenn man sie nach allen Regeln heutiger archäologischer und archäometrischer Methoden zum Sprechen bringt.

(13. Juli 2007)

Weitere Informationen finden Sie im Editorial des Heftes.