Warum sind sich Klimatologen so sicher, dass die Erde sich durch menschliche Aktivitäten bedrohlich aufheizt? Die Indizien für die globale Erwärmung haben sich durch länger werdende Messreihen, zunehmendes Verständnis des Klimasystems und der Verfeinerung der Computermodelle Stück für Stück vermehrt.

Zugleich sind im Lauf der vergangenen zwanzig Jahre die Belege für die Schuld des Menschen an der Entwicklung unerbittlich gewachsen. Wie stark die Ausmaße sein können, spiegelt sich unmissverständlich im neuesten »Assessment Report« des Zwischenstaatlichen Rats für Klimafragen (IPCC) wider. Die negativen Folgen der Erderwärmung zeigen sich in vielen Bereichen. Was können wir gegen die globale Erwärmung unternehmen?

Das Spektrum Dossier informiert Sie ausführlich über die neuesten Forschungen zum Thema Klimawandel.

(10. Juli 2009)

Weitere Informationen finden Sie im Editorial des Heftes.