Von der Keilschrift bis zu den Grenzen der Erkenntnis

Fast alles um uns Menschen ist in irgendeiner Art und Weise von der Mathematik bestimmt: geometrische Eiskristalle, musikalische Tonleitern, geheime Nachrichtencodes – selbst beim Lottospiel können wir uns unsere Gewinnchancen eigentlich schon vorher ausrechnen. Noch heute staunen Physiker immer wieder, wie sich die Mathematik zur Beschreibung der Natur bis in die kleinsten Strukturen eignet. Das Highlight zeigt diese extreme Spannbreite in der uns die Mathematik begegnet - manchmal erwartungsgemäß, aber meist doch erstaunlich und dabei auch noch faszinierend zugleich.

unveränderte Neuauflage von Spezial 2/2008 (15. November 2014)

Weitere Informationen finden Sie im Editorial des Heftes.

Abonnenten von Spektrum der Wissenschaft können die gedruckte Ausgabe hier zum Sonderpreis bestellen.