Genies werden nicht geboren, sondern gemacht: Für Staunen erregende geistige Leistungen – gleich auf welchem Gebiet – braucht es keine Ausnahmebegabung, sondern nur stetiges angestrengtes Üben. Dabei spielt offenbar Motivation eine wichtigere Rolle als angeborene Fähikgeiten. Lesen Sie mehr zu diesem spannenden Thema in der Titelgeschichte dieser Ausgabe.

Weitere Themen in diesem Heft:

• Papyurs, das Papier der Antike
• Die dunkle Frühzeit des Weltalls
• Stammzellen als Verursacher von Krebs?
• Supraleitende Lichtsensoren
• Hydrothermalquellen als Brutstätten des Lebens
• Gibt es sichere Software?
• Wie Vögel Farben sehen
• Essay: Glauben und Wissen
• Mathematische Unterhaltungen: Der Enzensberger-Stern