Sterne und Weltraum Januar 2012

Verschlüsselte Botschaft

Liebe Leserin, lieber Leser,

es ist ein schmales Buch, in nur 550 Exemplaren gedruckt. Und doch haben nur wenige Werke unsere Kultur so stark beeinflusst wie der im März 1610 erschienene Sidereus Nuncius. In dieser Botschaft von den Sternen beschreibt und skizziert Galileo Galilei seine Beobachtungen, die er mit Hilfe der von ihm gebauten Fernrohre in den sechs Monaten zuvor gewonnen hatte: die Berge und Täler auf dem Mond, das Sternengewirr in der Milchstraße, die Entdeckung der Jupitermonde und ihre Bewegungen. Alles Dinge, die – wie es in der Langform des Buchtitels heißt – "nie zuvor ein Mensch gekannt hatte".

Die verschlüsselten Botschaften des Himmels zu entziffern, war eine grandiose und revolutionäre Leistung Galileis. Nur wenig wussten wir bisher aber von den Gedanken, die den italienischen Astronomen in jenen bedeutungsvollen Monaten umtrieben, oder wie er an die Veröffentlichung seines Werkes heranging. Nach dem Auffinden und der Analyse des allerersten Exemplars des Sidereus Nuncius lassen sich nun auch diese Fragen zumindest teilweise beantworten. Galilei selbst fertigte die Tuschzeichnungen in diesem Band an; und ein Vergleich mit mehr als 80 anderen erhaltenen Exemplaren der Abhandlung zeugt von der Hast, mit welcher der Autor, die Setzer und die Drucker zu Werke gingen. Der Kunsthistoriker Horst Bredekamp stellt ab S. 42 die Untersuchungen des einzigartigen Buchs vor und berichtet über die verschlüsselte Botschaft, die sich in der Titelseite des Sidereus Nuncius fand.

Dabei wird unter anderem deutlich, dass es auf einzelne Buchstaben ankommt. Ein einfaches »O« gibt dabei Aufschluss nicht nur über die Vorgehensweise der Drucker dieses Werks, sondern auch über eine metaphorische Verknüpfung, die Galilei bewusst einsetzte, um seine Leistung in den Rang von etwas wunderbar Vollendetem zu setzen.

Herzlichst grüßt Ihr

Uwe Reichert

Inhalte dieser Ausgabe

Titelblatt

Editorial

Inhalt

Leserbriefe

Leser fragen, Experten antworten

Blick in die Forschung: Im Bild

Blick in die Forschung: Nachrichten

Blick in die Forschung: Kurzberichte

Entwicklung Roter Riesen

Roten Riesen auf den Kern geschaut

 
22
Mit Hilfe der Stellarseismologie können Astronomen bis tief ins Innere von Sternen blicken. Nun gelang es einer Forschergruppe, mit dieser Technik klare Rückschlüsse auf die Fusionsprozesse in Roten...
Die innere Region des Krebsnebels

Gammablitze aus dem Krebsnebel

 
24
Über Jahrzehnte hinweg galt der Krebsnebel als ideale konstante Eichquelle für neue Röntgenteleskope. Neue Analysen der Messungen von vier Satellitenmissionen zeigen jedoch Intensitätsschwankungen von...
Marssonde Phobos-Grunt

Schicksal der Marssonde Phobos-Grunt ungewiss

 
27
Kurz nach dem Start der neuen Marssonde Phobos-Grunt am 8. November 2011 machte sich Ernüchterung in Moskau breit: Zwar hatte die Sonde die Erdumlaufbahn erreicht, zündete dann aber nicht ihre...
Verhältnisse von Deuterium zu Wasserstoff für O bjekte im Sonnensystem

Kometen als kosmische Wasserlieferanten?

 
28
Bisherige Forschungsarbeiten schätzten den Anteil an Wasser, der von Kometen auf die Erde gebracht wurde, als eher gering ein. Neue Untersuchungen mit Hilfe des Weltraumteleskops Herschel liefern...

Zum Nachdenken

Eule 1.5

Deuterium und die Herkunft der Ozeane

  (kostenfrei)
29
Kurz nach dem Start der neuen Marssonde Phobos-Grunt am 8. November 2011 machte sich Ernüchterung in Moskau breit: In ihren jungen Jahren war die Erde noch so heiß, dass alle leicht flüchtigen ...

Welt der Wissenschaft

Einschlagkrater von Rochechouart

Spuren einer kosmischen Katastrophe

 
32
Im Westen Frankreichs in der Umgebung des Städtchens Rochechouart befindet sich eine ungewöhnliche geologische Struktur – ein rund 50 Kilometer großer Einschlagkrater, der sich nur noch an seinen...
Asteroid 2005 YU55 mit dem Weltraumteleskop Herschel

Asteroid 2005 YU55

 
38
Für kurze Zeit im vergangenen November war uns der Asteroid 2005 YU55 näher als der Mond. Das Weltraumteleskop Herschel nutzte das Rendezvous des Kleinplaneten mit der Erde für Messungen im...
Titelblatt des "Oklahoma-Exemplars" des Sidereus Nuncius

Die Geschichte von Galileos O

  (kostenfrei)
42
Vor einigen Jahren ist ein Exemplar des Sidereus Nuncius aufgetaucht, in dem die berühmten ersten Bilder des teleskopisch beobachteten Monds als eigenhändige Tuschzeichnungen Galileis erscheinen. Eine...

Aktuelles am Himmel

Astronomie und Praxis: Beobachtungen

Supernova in NGC 2655

Eine Supernova wies den Weg

 
70
Der Zufall wollte es, dass die Galaxie NGC2655 und ihre Begleiter Anfang 2011 in das Fadenkreuz der Sternfreunde rückten. Zu dieser Zeit leuchtete in dem Sternsystem eine helle Supernova auf, die sich...

Astronomie und Praxis: Teleskope

Fenn Dobson Driver FDD

Kurskorrektur für Dobson-Teleskope

 
76
Newton-Teleskope auf Dobson-Montierungen sind äußerst beliebt: Sie sind lichtstark, wendig und leicht transportabel. Bedingt durch die einfache Bauart beschränkt sich ihre Anwendung jedoch auf die...

Didaktische Materialien zu diesem Heft

Startseite CNebulaX

CNebulaX

 
82
»Ein Deep Sky-Atlas, Bibliothek, Planer für die Nacht und Begleiter für den Deep-Sky-Beobachter« – dieser einleitende Satz auf der englischsprachigen Homepage von CNebulaX weckt das...

Astronomie und Praxis: Wunder des Weltalls

Jupiter, der Superstar

Haarsterne und Hexennebel

 
88
Astronomische Motive sind meist allein schon Schönheiten. Manchmal erfahren sie durch menschlichen Einfluss eine Bereicherung, wie im Fall der Lichtpfade, die Unimogs unter das Dolomitenmassiv der...

Astronomie und Praxis: Astroszene

Beobachtungsnacht in Afghanistan

Eine etwas andere Beobachtungsnacht

  (kostenfrei)
94
Wohl jeder Sternfreund weiß besondere Erlebnisse von seinen Beobachtungsnächten zu berichten. Doch wer in Afghanistan ein Teleskop unter dem friedlichen Sternenhimmel nutzen möchte, muss sich auf...

Sonnenfinsternis über dem großen Riff

 
100
Totale Sonnenfinsternisse treten in den nächsten Jahren weltweit nur selten auf. Doch im November 2012 bietet sich eine günstige Gelegenheit: Der Mondschatten zieht von Nordaustralien über...

Neu erschienen

Wer war's?

Zum Nachdenken

Kleinanzeigen

Vorschau

Top