Spektrum der Wissenschaft Juli 2014

Inhalte dieser Ausgabe

Editorial

Inhaltsverzeichnis

Leserbriefe

Spektrogramm

Bild des Monats

Forschung Aktuell

Luchs auf nächtlicher Pirsch
© Kora (www.kora.ch)
(Ausschnitt)

Volkszählung unter Raubkatzen

 
12
Schweizer Forscher erproben neue Methoden, um mit Fotofallen die Luchsdichte in den Alpen abzuschätzen. Demnach waren die meisten bisherigen Berechnungen zu optimistisch.
Vesto Siphers und Alexander Friedmann
© public domain
(Ausschnitt)

Als Einstein noch nicht vom Urknall überzeugt war

 
14
Überraschend zeigt ein lange unbeachtetes Manuskript, dass Albert Einstein 1931 über Alternativen zur Urknalltheorie nachsann. Viel früher als Steady-State-Kosmologen wie Fred Hoyle, Hermann Bondi und Thomas Gold stellte er sich ein expandierendes Universum vor, in dem unablässig neue Materie entsteht.
Roboter zur automatisierten Proteomfraktionierung
© Kollhoff, Cybio AG
(Ausschnitt)

Molekulares Suchbild

 
17
Um bislang unheilbare Krankheiten in den Griff zu bekommen, suchen Forscher nach so genannten Biomarkern. Das gestaltet sich bis heute meist sehr langwierig und schwierig – trotz beachtlicher methodischer Fortschritte.

Springers EINWÜRFE

Schlechte Zeiten für Tellerwäscher

 
18
Historische Daten belegen wachsendes Sozialgefälle

Themen

Menschliche T-Lymphozyten (blau) attackieren eine Krebszelle (gelb). Nachträglich eingefärbte rasterelektronenmikroskopische Aufnahme.
© fotolia / Juan Gärtner
(Ausschnitt)

Auftragskiller der Körperabwehr

 
22
Immunzellen lassen sich genetisch so verändern, dass sie Tumoren im Körper eines Krebspatienten angreifen. Dieses bislang wenig beachtete Verfahren rückt zunehmend in den Blick der Pharmaforschung.
Lymphknoten mit APCs (antigen präsentierenden Zellen) und T-Zellen
© Spektrum der Wissenschaft / Art for Science, nach: Nature 504, S. S3, 2013
(Ausschnitt)

Infografik: Zelluläre Mobilmachung

 
28
Forscher verstehen die Biologie des Immunsystems sowie von Tumoren immer besser. Mit diesen Erkenntnissen erkunden sie neue Wege, um Krebs mit körpereigenen Waffen zu schlagen.
William Coley (Mitte), amerikanischer Onkologe
© Cancer Research Institute New York / public domain
(Ausschnitt)

Bakterien gegen Tumoren

 
30
Vor mehr als einem Jahrhundert entdeckte der Arzt William Coley einen Weg, das menschliche Immunsystem für den Kampf gegen Krebs einzuspannen. Jetzt wollen Forscher an damalige Erfolge anknüpfen.
Löwe bei der Jagd auf Afrikanische Büffel
© iStock / A. Oosthuizen
(Ausschnitt)

Der wahre König der Tiere

 
34
Afrika kannte vor dem Auftritt der Gattung Homo viel mehr große Raubtiere als heute. Hielten die einstigen Herrscher der Savanne die neue Konkurrenz nicht aus?

Hilfe für autistische Kinder

 
40
Autismus und ähnliche Störungen stellen bislang ein medizinisches Rätsel ohne Aussicht auf Heilung dar. Doch einige Therapien haben sich inzwischen bewährt – und weitere befinden sich in Erprobung.
Blasenkammer bildet quantenphysikalische Kollisionsprozesse ab
© Fermilab Visual Media Services
(Ausschnitt)

Was ist real?

 
46
Die Welt der klassischen Physik besteht aus Teilchen, die unter dem Einfluss von Kraftfeldern bestimmte Bahnen ziehen. Doch in der Quantenfeldtheorie ist nicht mehr klar, was Teilchen und Felder überhaupt sind. Die fundamentalsten Objekte lassen sich nicht wie Alltagsdinge beschreiben, sondern als Bündel von Eigenschaften wie Form und Farbe, Masse und Ladung.
Gasplanet bedeckt einen Teil des Himmels über einem seiner Monde
© Ron Miller
(Ausschnitt)

Leben auf fernen Monden

 
54
Die Trabanten von Exoplaneten eignen sich vermutlich besser für die Entstehung von Leben als die Gasriesen, um die viele von ihnen kreisen. Allerdings ist die Suche nach solchen Exomonden noch viel schwieriger als das Aufspüren ferner Planeten.

Schlichting!

Welt der Schatten

 
60
Indem frühe Forscher die von astronomischen Körpern geworfenen Schatten vermaßen, trugen sie maßgeblich zu unserem naturwissenschaftlichen Weltbild bei.

Themen

Teleskopenlandschaft
© DESY / Milde Science Communication / Exozet
(Ausschnitt)

Woraus besteht die Dunkle Materie?

  (kostenfrei)
64
Weil bisherige Experimente keine klare Antwort auf diese Frage liefern, sollten Physiker ihre Suche nach jenen flüchtigen Elementarteilchen ausweiten, die den Löwenanteil der Masse des Universums...
©
(Ausschnitt)

Wer waren die Etrusker?

 
70
Lange konnte die Kultur der Etrusker nur anhand ihrer Nekropolen erforscht werden. Grabungen in Heiligtümern und einer Siedlung bestätigen, was Griechen und Römer schon dachten: Die Etrusker waren speziell!
Flusslandschaft
© Niclas Burenhult
(Ausschnitt)

Sehen, riechen, orientieren

 
76
Prägt die Lebensumwelt unsere Sprache oder diese unsere Umweltwahrnehmung? An der Frage scheiden sich die Geister. Die Sprachen von Jäger-und-Sammler-Gruppen könnten diesen alten Streit bald entscheiden.

Chemische Unterhaltungen

Molekülorbitale von Wasserstoff (H2)
© American Scientist, nach: Roald Hoffmann
(Ausschnitt)

Vielseitige Chemie mit brennbarer Luft

 
82
Wasserstoff ist zwar das einfachste Element, sorgt aber immer wieder für Überraschungen.

Themen

Lehrmittel der Zukunft - Onlinematerialen, adaptives Lehrprogramm
© iStock / Alengo
(Ausschnitt)

Individuelles Lernen per Computer

 
88
Schulen und Hochschulen begeistern sich für Technologien, die Lernenden Inhalte mundgerecht servieren und den Lehrer entbehrlich machen. Aber ist das eine Verbesserung?

Kommentar

Big Brother ausgebremst

 
92
Grenzenloses Datensammeln für den computergesteuerten Unterricht?

Rezensionen

Das verkannte Tabu-Organ

  (kostenfrei)
94
Sophia Guttenberger über "Darm mit Charme" von Giulia Enders

Meister der Anpassung

  (kostenfrei)
95
Theodor Kissel über "Das Königreich der Vandalen" von Konrad Vössing

Einsteins großer Wurf

  (kostenfrei)
96
Roland Pilous über "Die perfekte Theorie" von Pedro G. Ferreira

Kurzrezensionen

  (kostenfrei)
98
"Der geschenkte Planet" von Armin Reller und Heike Holdinghausen; "Mobbing erfolgreich bewältigen" von Josef Schwickerath; "Vulkane, Schluchten, Höhlen" von Manuel Lauterbach und Christine Kumerics; "Wirtschaftsgeschichte des Mittelalters" von Hans-Jörg Gilomen

Streifzug durch die Biologiegeschichte

  (kostenfrei)
99
Nils Gensert über "Die Zelle - unser geheimes Universum" von Jacqueline Smith und Marcus Herbert (Produzenten)

Niedergang der Mehrsprachigkeit

  (kostenfrei)
100
Vera Binder über "Globalesisch oder was?" von Jürgen Trabant

Die unendliche Geschichte von den Außerirdischen

  (kostenfrei)
101
Wolfgang Steinicke über "Die Neuentdeckung des Himmels" von Florian Freistetter

Wissenschaft im Rückblick

Futur III

Vorschau

Weitere Rubriken

Technik im Kopf  - Metapher für die Arbeitsweise des Gehirns
© Neuffer-Design
(Ausschnitt)

Wettstreit der Metaphern

  ist PLUS
Ob Rechenmaschine, Netzwerk oder Datenwolke: Je nach aktuellem Stand der Technik beschreiben wir die Arbeitsweise des Gehirns mit unterschiedlichen Metaphern.