Den Geheimnissen des Weltalls auf der Spur

Eines der fernsten Objekte, das wir mit bloßem Auge sehen können, die Andromedagalaxie, ist etwa 2,5 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt. Mit Teleskopen können wir sogar Galaxien beobachten, deren Licht länger als 12 Milliarden Jahre benötigte, um zu uns zu gelangen. Über solche Entfernungen – und Zeiten – hinweg verlieren die aus unserem vertrauten Alltag abgeleiteten Vorstellungen von Raum und Zeit ihre Bedeutung. Wir müssen hier stattdessen zu neuen Begrifflichkeiten kommen.
Die Beiträge im Dossier "Kosmologie" nehmen Sie mit auf eine Reise durch den Kosmos, um Ihnen Raum, Zeit, Materie, Schwerkraft und Energie näherzubringen. Ausgewiesene Experten auf ihren jeweiligen Gebieten beschreiben anschaulich, wie sich unser Wissen in den letzten Jahren und Jahrzehnten weiterentwickelt hat, und wo unsere Vorstellungen derzeit noch an Grenzen stoßen.
(13. Dezember 2013)

Weitere Informationen finden Sie im Editorial des Heftes.

Abonnenten von "Sterne und Weltraum" können die gedruckte Ausgabe unter Angabe Ihrer Abonnementnummer hier zum Sonderpreis bestellen.