Spektrum der Wissenschaft März 2012

Anzeige
 

Inhalte dieser Ausgabe

Editorial

Inhaltsverzeichnis

Leserbriefe

Spektrogramm

Bild des Monats

Forschung Aktuell

Die Vorteile der Sterblichkeit
© Martins, A.C.R.: Change and Aging Senescence as an Adaptation. In: PLoS ONE 6, e24328, 2011, fig. 1

Die Vorteile der Sterblichkeit

 
14
Gibt es einen evolutionären Grund dafür, dass unsere Lebensspanne begrenzt ist? Hinweise darauf liefert nun eine Computersimulation.
Von Wirbelballen zur Turbulenz
© Kerstin Avila und Björn Hof

Von Wirbelballen zur Turbulenz

 
16
Endlich gelang es Forschern, eine mehr als 100 Jahre alte Frage der Strömungsdynamik zu beantworten: Wann gewinnen in Rohrströmungen Turbulenzen die Oberhand?
80 Meter antike Philosophie
© Martin Lehrer

80 Meter antike Philosophie

 
19
In der antiken Stadt Oinoanda war die Lehre des Philosophen Epikur allen präsent – dank einer monumentalen Inschrift. Altertumsforschern gewährt sie Einblicke in die Weltanschauung des 2. Jahrhunderts n. Chr.
Kristallspiegel zeigt verborgene Atome
© Schroer, C. G .: The Chemistry Inside. In: nature 476, S. 159–160, 2011, fig. 1

Kristallspiegel zeigt verborgene Atome

 
21
Die klassische Absorptionsspektroskopie mit Röntgenstrahlung versagt, wenn schwerere Elemente im Inneren einer Probe leichte Atomsorten wie Kohlenstoff abschirmen. Finnische Wissenschaftler entwickelten deshalb eine Spektroskopie mit inelastischer Röntgenstreuung.

Springers EINWÜRFE

Themen

Immuntherapie gegen Krebs
© Berliner Illustrierte Zeitung 1910 / public domain

Immuntherapie gegen Krebs

 
24
Im Sommer 2010 wurde der weltweit erste therapeutische Krebsimpfstoff in den USA zugelassen. Der Vakzine gegen Prostatakarzinome könnten bald andere folgen.
Steak aus der Retorte?
© Kevin van Aelst

Steak aus der Retorte?

 
32
Wie lässt sich der wachsende Fleischhunger der Weltbevölkerung befriedigen, ohne den Planeten zu Grunde zu richten? Für einige Forscher lautet die Antwort: Muskelgewebe züchten – in der Petrischale!
Mittelgewichte unter den Schwarzen Löchern
© Gavin Potenza

Mittelgewichte unter den Schwarzen Löchern

 
38
Die dunklen Himmelsobjekte sorgen bei Astrophysikern für helle Begeisterung: Schwarze Löcher von knapp einer Million Sonnenmassen liefern Informationen über die Entstehung ihrer massereicheren Geschwister sowie ganzer Galaxien.

Interview

Antirealistischer Querdenker

 
48
Schon als Teenager rebellierte Leonard Susskind gegen herkömmliche Ansichten. Heute ist er davon überzeugt, dass unsere Erkenntnisfähigkeit die Wirklichkeit niemals ganz zu erfassen vermag.

Schlichting!

Themen

Cherokee als Sklavenhalter
© Oklahoma Historical Society, Research Division, photo 15805

Cherokee als Sklavenhalter

 
54
Um sich den Weißen anzupassen und ihre wirtschaftliche Lage zu verbessern, erwarben Indianer der Cherokee-Nation afrikanische Sklaven: ein wenig beachtetes Kapitel der nordamerikanischen Geschichte.

Interview

"Mehr als nur Büffel jagende Nomaden"

 
58
Der Historiker Gilles Harvard, Mitarbeiter der französischen Forschungseinrichtung MA SCIPO (Mondes Américains. Sociétés, Circulations, Pouvoirs) erzählt von den Eigenheiten nordamerikanischer Indianer und ihrer wechselvollen Geschichte.

Mathematische Unterhaltungen

Verstecke der Bilunabirotunda
© Christoph Pöppe

Verstecke der Bilunabirotunda

 
61
Ein einfaches, aber keineswegs triviales Polyeder erweist sich an manchen Stellen als charmanter Lückenbüßer.

Themen

Tank gegen Teller
© fotolia / HJ Schneider

Tank gegen Teller

 
68
Biokraftstoffe sind umstritten. Am schwersten wiegt der Einwand, dass sie Anbauflächen beanspruchen, die dann nicht mehr für die Nahrungsmittelproduktion zur Verfügung stehen. Fortschritte in der Landwirtschaft wie in der Kraftstoffherstellung sollen diese Konkurrenz entschärfen.
Kein Zuckerschlecken
© Sanderson, K.: A Chewy Problem. In: Nature 474, S. 12–14, 2011, Seite 13

Kein Zuckerschlecken

 
74
Verholzte Pflanzenreste sind zu schade für die Verbrennungsanlage – man könnte Biokraftstoffe aus ihnen herstellen. Doch ihre Zuckerverbindungen aufzuschließen, bereitet Chemikern noch gewaltige Probleme.
Auf der Suche nach "grünem" Benzin
© mit frdl. Gen. von Joungmo Cho, University of Massachusetts Amherst

Auf der Suche nach "grünem" Benzin

 
78
Ein aus Biomasse fabrizierter Treibstoff muss konzentrierte Energie enthalten und billig sein. Sonst kann er mit herkömmlichem Benzin nicht konkurrieren.
Selbstheilende Materialien
© Janet Sinn-Hanlon

Selbstheilende Materialien

 
82
Wenn Werkstoffe versagen, müssen sie kostspielig ausgetauscht werden. Wäre es da nicht besser, sie könnten sich wie biologische Systeme selbst reparieren? Bei Kunststoffen ist das tatsächlich möglich und im Labor schon mit den verschiedensten Methoden gelungen.

Rezensionen

Ein virtuelles Museum der Elektrizität

 
92
Katharina Neuser-von Oettingen über "Das große Buch der Elektrizität" von Ernst Peter Fischer

Kurzrezensionen

 
94
"Tödliches Geflecht" von Axel Brennicke; "Je mehr Löcher, desto weniger Käse" von Holger Dambeck; "Mein wundervolles Genom" von Lone Frank; "Wege des Zufalls" von Gero Vogl

Prachtfedern zum Wegwerfen

 
95
Frank Ufen über "Der Ursprung der Schönheit" von Josef H. Reichholf

Noch ein Angriff auf den Homo oeconomicus

 
96
Markus Diehl über "Identity Economics" von George A. Akerlof und Rachel E. Kranton

Geist + Selbst = Bewusstsein oder so

 
98
Eckart Löhr über "Selbst ist der Mensch" von Antonio Damasio

Die junge wilde Wissenschaft von der Zauberei

 
99
Thomas Fraps über "Die Tricks unseres Gehirns" von Stephen L. Macknik, Susana Martinez-Conde und Sandra Blakeslee

Konfusion in parallelen Welten

 
101
Michael Springer über "Schilf" von Claudia Lehmann (Regie)

Wissenschaft im Rückblick

Vorschau

Weitere Rubriken

Speicherlast
© Gehirn&Geist / Andreas Rzadkowsky

Hirntraining mit Bedacht

  ist PLUS
Kann Denksport wirklich die Intelligenz steigern? Nur, wenn er bestimmte Aspekte des Arbeitsgedächtnisses fördert, erklärt die Züricher Psychologin Claudia von Bastian.