Sterne und Weltraum Mai 2011

Unbekannte Welten

Liebe Leserin, lieber Leser,

der größte Vulkan, den wir kennen, befindet sich weder im Pazifik noch sonstwo auf unserem Erdglobus. Olympus Mons – so nennen die Wissenschaftler diesen mächtigsten aller Berge nach dem mythologischen Sitz der antiken griechischen Götter – misst mehr als 500 Kilometer im Durchmesser, und er ragt über 24 Kilometer aus seinem Umland empor. Damit ist er der imposanteste, aber bei Weitem nicht der einzige interessante Berg auf unserem Nachbarplaneten Mars, der einst Lava spuckte. Wie das Beispiel auf dem Titelbild zeigt, prägte der Vulkanismus die Oberfläche des Roten Planeten ähnlich stark wie die Einschläge von Meteoriten. Manche der Feuerberge müssen noch vor zwei Millionen Jahren aktiv gewesen sein. Sind sie es gar noch heute? Was die moderne Forschung über die Vulkanlandschaft der Superlative herausgefunden hat, präsentiert Ihnen Thomas Platz ab S. 24.

In der Titelgeschichte unserer letzten Ausgabe hatte Ihnen unser Autor Gerhard Kowalski den Menschen Juri Gagarin vorgestellt, der vor genau 50 Jahren als erster Raumfahrer die Erde umkreiste. Der sowjetische Kosmonaut saß damals in einer kugelförmigen Raumkapsel von 2,30 Meter Durchmesser, die ihn in nur 108 Minuten einmal um den Erdball beförderte. Wostok – russisch für Osten – nannten die Erbauer diese bemannte Kanonenkugel. Deren Entwicklung und Einsatz verliefen so dramatisch, dass wir diesem Thema einen eigenen Artikel widmen. Der Raumfahrtexperte Harro Zimmer hat die Geschichte der Helden und der Opfer der Wostok-Flüge für Sie aufgeschrieben. Er schildert dabei so manche Episode, die jahrzehntelang geheim gehalten wurde (siehe S. 34).

Auch eine unbekannte Welt, die es zu entdecken gilt, meint grüßend Ihr

Uwe Reichert

Inhalte dieser Ausgabe

Editorial

Inhalt

Leserbriefe

Leser fragen, Experten antworten

Blick in die Forschung: Nachrichten

Blick in die Forschung: Kurzberichte

Supersturm

Globaler Supersturm

 
16
HD 209458 b war der erste Exoplanet, bei dem ein Transit vor seinem Stern beobachtet wurde. Nun werden immer mehr Details seiner Atmosphäre bekannt, darunter ihr Aufbau und ein globaler Sturm....

Zum Nachdenken

Eule

Atmosphärenverlust

  (kostenfrei)
17
Die Umlaufbahn des Heißen Jupiter HD 209458 b um seinen Stern HD 209458 ist um den Faktor acht kleiner als die von Merkur. Daher ist die Einstrahlung seines Zentralgestirns so hoch, dass in der von...

Blick in die Forschung: Kurzberichte

Galaxie bei z = 8,555

Sensationeller Fund im kosmischen Nebel

  (kostenfrei)
18
Astronomen entdeckten eine Galaxie mit einer Rotverschiebung von z = 8,555 und bald danach eine weitere mit z = 10,3: sensationelle Funde und ein neues Rätsel.
2MASX J00482185-2507365

Staubarme außerhalb von Spiralgalaxien

 
20
Galaxien enthalten bis weit außerhalb der durch Sterne markierten Spiralarme große Mengen von Gas. Nun entdeckten amerikanische Astronomen dort auch große Staubmassen, was zuvor bereits vermutet...
Ballonteleskop ANITA

ANITAs Zufallsentdeckung

 
22
Wissenschaftliche Experimente entdecken mitunter etwas anderes als beabsichtigt. Das Ballonteleskop ANITA sollte Neutrinos hoher Energie aus den Tiefen des Kosmos nachweisen. Aber tatsächlich gefunden...

Themen der Wissenschaft

Die Marsvulkane Uranius und Ceraunius Tholus

Marsvulkane - Giganten des Sonnensystems

 
24
Der rote Planet Mars ist der erdähnlichste unter den Begleitern der Sonne. Ein Aspekt ist der weit verbreitete Vulkanismus auf seiner Oberfläche, der aber auch einen eigenen Charakter gegenüber der Erde aufweist.
Wostok-Raumkapsel

Vorstoß in die Erdumlaufbahn

 
34
Die kugelförmigen Wostok-Raumkapseln der Sowjetunion eröffneten vor einem halben Jahrhundert das Zeitalter der bemannten Raumfahrt. Scheinbar lief bei den sechs Raumflügen des Wostok-Programms...
Georges Lemaitre

Achtzig Jahre Urknall

 
46
Im Mai 1931 führte Georges Lemaître die Idee des Urknalls als quantenphysikalischen Beginn der kosmischen Expansion ein. Im Jahr 1927 hatte er bereits die Vorstellung eines expandierenden Universums...

Welt der Wissenschaft

Aktuelles am Himmel

Astronomie und Praxis: Beobachtungen

Radio Natur

 
70
Elektromagnetische Vorgänge in der Atmosphäre und der Magnetosphäre der Erde erzeugen Signale im Bereich der akustischen Frequenzen. Diese niederfrequenten Radiowellen umgeben uns ständig, jedoch...

Die Sonnenaktivität im Jahr 2010

 
80
Der im Jahr 2009 erkennbare Trend einer ansteigenden Sonnenaktivität setzte sich 2010 fort: Gab es 2009 noch 29 Fleckengruppen, stieg ihre Zahl im Jahr 2010 auf 108 an. Trotz eines verhaltenen...

Didaktische Materialien zu diesem Heft

Gpredict

Auf Satellitenpirsch

 
86
Eine Vielzahl unterschiedlicher Satelliten umkreist mittlerweile unseren Planeten. Welche davon Sie wann und wo am nächtlichen Himmel als sich bewegenden Lichtpunkt beobachten können, sagt ihnen die...

Astronomie und Praxis: Wunder des Weltalls

Vollmond im Perigäum

Perspektiven und Bandbreiten

 
90
Am 19. März 2011 durchlief der Mond das dichteste Perigäum seit 18 Jahren, nur eine Stunde nach Vollmond. Erst im Jahr 2016 wird der Mond der Erde noch näher kommen. Sowohl bei seinem Aufgang als auch...

Astronomie und Praxis: Astroszene

Neu erschienen

Wer war's?

Zum Nachdenken

Kleinanzeigen

Vorschau