Direkt zum Inhalt

Spektrum der WissenschaftSpezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 3/2014

5,99 € (Download)
8,90 € (Print)
5,99 € (Download)
8,90 € (Print)
Auch enthalten in
Digitalpaket: Spezialreihe Biologie-Medizin-Hirnforschung Jahrgang 2014

Spektrum der WissenschaftSpezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 3/2014

Spektrum der WissenschaftSpezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 3/2014

Inhalte dieser Ausgabe

Der Mensch, Version 2.0

06Der Mensch, Version 2.0

Wenn der amerikanische Technologie-Prophet Ray Kurzweil Recht behält, wird es in 20 Jahren intelligente, denkende Computer geben, die schlauer sind als der Mensch. In diesem Essay erweitert er seine Prognosen auch auf Genetik und Biotechnologie.

Doping fürs Gehirn

12Doping fürs Gehirn

Wird man künftig einfach zum Frühstück eine Pille einwerfen, um Konzentration und Gedächtnis zu steigern? Geht das überhaupt, ohne langfristig das Gehirn zu schädigen?

Schöne neue Doping-Welt?

20Schöne neue Doping-Welt?

Ist Hirndoping gut oder schlecht? Diese Frage lässt sich gar nicht so einfach beantworten.

Werden wir immer klüger?

24Werden wir immer klüger?

Im Durchschnitt erzielen Menschen bei Intelligenztests von Jahr zu Jahr bessere Ergebnisse. Woher kommt der rätselhafte Anstieg?

Übermensch mit Fragezeichen

28Übermensch mit Fragezeichen

Medizin und Biotechnik eröffnen zunehmend Möglichkeiten zu körperlicher und geistiger Optimierung. Doch ist das wünschenswert?

Wie pflanzen wir uns in Zukunft fort?

34Wie pflanzen wir uns in Zukunft fort?

Entwickelt, um unfruchtbaren Paaren zu Nachwuchs zu verhelfen, bietet die Reagenzglasbefruchtung in Verbindung mit der Gentechnik Optionen, die vom Designer-Baby über die Zeugung ohne Männer bis zum Klonen reichen.

Das Jahrhundert der Hundertjährigen

42Das Jahrhundert der Hundertjährigen

Heute sterben die Menschen im Mittel zehn Jahre später als noch vor 40 Jahren. Was steckt hinter dem Trend zu immer höherem Alter, der unvermindert anhält?

Ein neuer Weg zu längerem Leben

50Ein neuer Weg zu längerem Leben

In einer 2009 publizierten Studie verlängerte ein Stoff namens Rapamycin die Lebensspanne von Mäusen um bis zu 14 Prozent. Gelingt es bald auch beim Menschen, das Altern zu verlangsamen?

Der biologische Jungbrunnen

58Der biologische Jungbrunnen

Spezialisierte Körperzellen lassen sich heute in jenen Embryonalzustand zurückversetzen, in dem sie jeden Gewebetyp bilden können.

Der Mensch im All

68Der Mensch im All

Wir sind an die Bedingungen auf der Erde angepasst. Will der Mensch das Weltall erobern, muss er lernen, mit den Auswirkungen der Schwerelosigkeit fertig zu werden und sich vor der hohen Strahlenbelastung zu schützen.

Der Mensch im Netz

76Der Mensch im Netz

Die neuen Kommunikationstechnologien verändern die Struktur und die Art unserer sozialen Beziehungen sowie unser Verhältnis zu Information und Wissen. Die Auswirkungen sind gravierend und reichen bis hin zu einem neuen Menschenbild.

Kennen Sie schon …

3/2018

Gehirn&Geist – 3/2018

In dieser Ausgabe widmet sich Gehirn&Geist dem Phänomen des Placeboeffektes. Außerdem: Der Fall Mesmer, Schlaue Implantate und Die Känguru-Methode.

Halluzinationen - Wenn Realität und Illusion verschmelzen

Spektrum Kompakt – Halluzinationen - Wenn Realität und Illusion verschmelzen

Psychodelische Bilder oder fremde Stimmen, die nur im Kopf existieren: Mit Halluzinationen täuscht das Gehirn die Sinne. Die trügerischen Eindrücke werden allerdings nicht nur durch Drogen ausgelöst - sie können auch ein Zeichen für bestimmte Erkrankungen sein.

Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 4/2017

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 4/2017: Das Wissen der Antike

Teure Tempel: Stürzte der Turm von Babel den Staat in den Ruin? • Kopf oder Herz: Philosophen und Poeten suchten den Sitz der Seele • Akustikwunder Forum: Wenn Cicero sprach, lauschten tausende Römer