Spektrum der Wissenschaft November 2014

Inhalte dieser Ausgabe

Editorial

Inhaltsverzeichnis

Leserbriefe

Spektrogramm

Bild des Monats

Forschung Aktuell

Erdähnlicher Planet beim Zwergstern Gliese 581
© ESO
(Ausschnitt)

Phantome im All

 
14
Immer wieder verkünden Forscher die Entdeckung einer neuen "zweiten Erde", die um eine fremde Sonne kreist. Manche der vermeintlichen Planeten existieren in Wirklichkeit gar nicht.
Displayfolie farbig
© Hosseini, P. et al.: An Optoelectronic Framework Enabled by Low-Dimensional Phase-Change Films. In: Nature 511, S. 206-211, 2014, Fig. 1D
(Ausschnitt)

Minidisplays mit guten Aussichten

 
16
Substanzen, die nach Bedarf zwischen amorphem und kristallinem Zustand wechseln, entpuppen sich als viel versprechende Kandidaten für höchstauflösende Bildschirmtechnologie.
Pithoviren aus dem sibirischen Eis
© Julia Bartoli und Chantal Abergel / IGS / CNRS / AMU
(Ausschnitt)

Virengiganten aus dem Permafrost

 
18
Riesenviren sind erst seit einigen Jahren bekannt. Nun angelten Forscher sogar lange eingefrorene Exemplare aus dem sibirischen Boden.
Quantenphysik Foto ohne Licht
© Patricia Enigl, IQOQI
(Ausschnitt)

Bilder mit verlorenem Licht

 
20
Die bizarre Welt der Quantenphysik macht es möglich: Forscher schossen ein Foto mit Hilfe von Lichtteilchen, die nicht einmal in die Nähe des Motivs kamen.
Der Hippocampus
© Spektrum der Wissenschaft / Meganim
(Ausschnitt)

Neue Nervenzellen demontieren alte Erinnerungen

 
23
Das Gehirn produziert täglich frische Zellen und fügt diese in bereits bestehende Neuronennetze ein. Das wirkt sich jedoch auf das Gedächtnis aus.

Springers EINWÜRFE

Eigensinnige Hummeln

 
24
Warum ein Staat Individualisten braucht.

Themen

Schneidewerkzeug Stein
© Jayne Wilkins, Arizona State University
(Ausschnitt)

Zum Jagen geboren

  (kostenfrei)
26
Ein wichtiger Faktor bei der evolutionären Entwicklung des Menschen war, Fleisch zu essen. Seit wann unsere Vorfahren regelmäßig Tiere erlegten, ist unsicher.
Trojanisches Pferd mit Radionukliden zur Therapie von Krebs
© fotolia / Arno Dulmen [M]
(Ausschnitt)

Maßgeschneiderte Radionuklide gegen Krebs

 
32
Mit modernen Neutronenquellen und Teilchenbeschleunigern gelingt es Forschern heute, therapeutisch wirksame Radionuklide gegen Krebs herzustellen.
Rydbergzustände in Quantensimulatoren
© Immanuel Bloch, MPQ
(Ausschnitt)

Simulierte Quantenwelten

 
40
Quantenmechanische Systeme sind oft zu komplex, um sie zu berechnen oder direkt zu untersuchen. Trotzdem entlocken Forscher ihnen immer mehr Geheimnisse.
Higgs im Sombrero
© Spektrum der Wissenschaft, nach: Rupert Millard
(Ausschnitt)

Verborgene Symmetrien

 
48
Physiker schätzen Symmetrien nicht nur wegen ihrer Schönheit, sondern auch wegen ihrer Nützlichkeit. Wahrhaft faszinieren kann aber ihre – scheinbare – Abwesenheit.

Schlichting!

Alles im Griff

 
54
Dass uns Dinge in feuchter Umgebung einfach aus der Hand rutschen, weiß der menschliche Organismus raffiniert zu verhindern.

Wissenschaft im Rückblick

Themen

Spektroskopischer Nachweis von Gold (violette Flecken) auf einer weiblichen Figur, vmtl Göttin Isis
© Ina Reiche und Katharina Müller
(Ausschnitt)

Antike Farbenspiele

 
60
Mit Röntgenstrahlen beleuchten Forscher die Oberflächen jahrtausendealter Elfenbeinschnitzereien.
Papstpalast in Avignon
© iStock / photovideostock
(Ausschnitt)

Dem Eisen auf der Spur

 
66
Besondere Isotope und chemische Analysen verraten, welche Wege Erz und Metall einst nahmen.

Mathematische Unterhaltungen

Sets aus dem gleichnamigen Kartenspiel
© Christoph Pöppe
(Ausschnitt)

Kartenspielen in vier Dimensionen

 
71
Eigentlich geht es bei dem Spiel um schnelle Auffassungsgabe. Dass es auch noch auf einem vierdimensionalen Torus stattfindet, merkt man gar nicht.

Themen

Tauchroboter, Unterwassergleiter
© Rutgers University Coastal Ocean Observation Lab (COOL)
(Ausschnitt)

Tauchroboter erkunden die Meere

 
76
Autonome Unterwasserfahrzeuge sammeln in den Weiten der Ozeane sonst kaum erhältliche Daten über Stürme, bedrohte Ökosysteme und den Klimawandel.
©
(Ausschnitt)

Die Geheimnisse des Lebens berechnen

 
86
Durch Computersimulationen gelingt es, komplizierte biologische Prozesse auf molekularer Ebene nachzuvollziehen und damit aufzuklären.

Rezensionen

Ode an die Hummel

  (kostenfrei)
96
Janina Horst über "Und sie fliegt doch. Eine kurze Geschichte der Hummel" von Dave Goulson

Zeitlosigkeit gibt es nicht

  (kostenfrei)
97
Thorsten Naeser über "Im Universum der Zeit" von Lee Smolin

Einsiedler bringen es nicht weit

  (kostenfrei)
98
Hans-Martin Schönherr-Mann über "Eine Naturgeschichte des menschlichen Denkens" von Michael Tomasello

Um den Schlaf gebracht

  (kostenfrei)
99
Frank Ufen über "Wake up! Aufbruch in eine ausgeschlafene Gesellschaft" von Peter Spork

Kurzrezensionen

  (kostenfrei)
100

Ende der Finsternis

  (kostenfrei)
101
Wolfgang Steinicke über "Die Nacht" von Paul Bogard

Wenn die Schwiegermutter vorbeigeht und keiner es weiß

  (kostenfrei)
102
Annette Leßmöllmann über "Wenn Sprachen sterben – und was wir mit ihnen verlieren" von Nicholas Evans

Vorschau

Weitere Rubriken

Gewirr an Fäden
© Alex Norton, EyeWire
(Ausschnitt)

Spielwiese für Hobbyforscher

  ist PLUS
Immer mehr Laien unterstützen Wissenschaftler bei ihrer Arbeit: So können sie häufig die Auswertung großer Datenmengen beschleunigen. Davon profitieren auch Hirnforscher.