Die Welt im Jahr 2050 - Spektrum neo Nr. 2

Die Zukunft zu gestalten, ist aufregend. Gemeinsam mit mehreren neo-Reportern haben wir Wissenschaftlern, Ingenieuren und sogar einer Ministerin dabei über die Schulter geschaut.

Das Heft entsteht in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN).
Mehr erfahren Sie auf www.spektrum-neo.de
(18. Mai 2012)

Inhalte dieser Ausgabe

Bilder aus der Zukunft

Bilder aus der Zukunft

 
6
Die besten Schnappschüsse von übermorgen

Crashkurs Zukunft

  (kostenfrei)
14
Die Kristallkugeln der Wissenschaft

Die Kristallkugeln der Wissenschaft

 
16
Wenn Forscher versuchen, in die Zukunft zu blicken, hat das nichts mit Wahrsagerei zu tun. Sondern mit jeder Menge Fakten – und einem Spritzer Fantasie
Wenn Kühlschränke im Internet surfen

Wenn Kühlschränke im Internet surfen

 
24
Das Netz ist in der Zukunft überall. Selbst Haushaltsgeräte gehen dann selbstständig online
Das Meer lebt!

Das Meer lebt!

 
30
neo-Reporter waren für euch mit einem Forschungsschiff unterwegs und befragten zwei Meeresbiologen
Ein neues Herz, bitte!

Ein neues Herz, bitte!

 
40
Werden wir demnächst alle Krankheiten heilen können? Wohl kaum. Doch Forscher entwickeln immer raffiniertere Ersatzteile für den Körper
Intelligent unterwegs

Intelligent unterwegs

 
46
In Zukunft werden Autos vor allem mit Elektromotoren fahren – und nur eines von vielen Verkehrsmitteln sein

Welt im Wandel

  (kostenfrei)
52
Interview: Wie Politiker die Zukunft denken

Wie Politiker die Zukunft denken

 
56
neo-Reporter trafen die deutsche Forschungsministerin Annette Schavan

Wie Kinder die Zukunft denken

 
57
Annette Schavan drehte den Spieß um – und fragte die neo-Reporter: Was erwartet ihr von der Zukunft?

Wie lebt man nachhaltig?

  (kostenfrei)
60
Wohnen 3.0

Wohnen 3.0

 
62
Intelligente Häuser zu Wasser und zu Land: Wie sich Architekten und Stadtplaner die Welt von morgen vorstellen
Strom für die Welt

Strom für die Welt

 
70
Bis zur Mitte des Jahrhunderts könnte die Menschheit fast doppelt so viel Energie brauchen wie heute – woher werden wir sie nehmen?
Das neo-Experiment

Aus Wind mach Strom

 
78
Aus Wind mach Strom: Probier’s aus!
Deutsch im Jahr 2050: Ziemlich bàng!

Deutsch im Jahr 2050: Ziemlich bàng!

 
82
Wie wir in ein paar Jahrzehnten reden werden, kann noch niemand genau sagen. Sicher ist nur: Manches wird anders sein als heute!
Top