Sterne und Weltraum September 2008

Grenzen überschreiten!

Liebe Leserin, lieber Leser,

in diesen Tagen ist es so weit: Der größte Teilchenbeschleuniger der Welt, der Large Hadron Collider, kurz LHC, in der Nähe von Genf nimmt seinen Messbetrieb auf (S. 48). Mit der Großforschungsanlage suchen Wissenschaftler nach exotischen Partikeln, die es nur winzige Sekundenbruchteile nach dem Urknall gab: freie Quarks und Gluonen, Higgs-Bosonen und (vielleicht) supersymmetrische Teilchen. Mit Spannung werden die Ergebnisse aus dem Grenzgebiet zwischen Teilchenphysik, Astronomie und Kosmologie erwartet. Das ungewohnte Vokabular und die unvorstellbare Energiedichte in den erzeugten Prozessen erschreckt aber auch einen Teil der Öffentlichkeit – manche so sehr, dass sie den Untergang der Welt durch im Labor erzeugte Schwarze Löcher befürchten. Doch die einzigen Grenzen, die diese Experimente überschreiten, sind diejenigen zwischen den Wissenschaftsdisziplinen.

Die Ängste, die mit dem Betreten von wissenschaftlichem Neuland verbunden sind, stellen eine Herausforderung für alle dar, die Wissen vermitteln wollen. Denn die wahre Kluft, die überwunden werden muss, liegt zwischen denjenigen, die sich einen Wust an Spezialwissen angeeignet haben (den Forschern) und denjenigen, die mit Wissenschaft – wenn überhaupt – nur während eines Teils ihrer Schulzeit konfrontiert wurden (der breiten Öffentlichkeit).

Ansätze dafür, wie diese Wissensgrenzen überwunden werden können, finden Sie im vorliegenden Heft (etwa auf S. 60). Und unter www.kosmologs.de bieten wir eine Plattform, auf der zum Beispiel die angebliche Gefährdung durch die LHC-Experimente heftig diskutiert wurde (im Blog »Einsteins Kosmos« von Andreas Müller). Auch andere lebhafte Debatten aus allen Bereichen der Astronomie finden Sie dort.

Diskutieren Sie doch einfach mit, meint Ihr

Uwe Reichert

Inhalte dieser Ausgabe

Editorial

Grenzen überschreiten!

  (kostenfrei)
3

Inhalt

Leserbriefe

Leser fragen, Experten antworten

Blick in die Forschung: Im Bild

Blick in die Forschung: Nachrichten

Blick in die Forschung: Kurzberichte

Marssonde Phoenix auf eisiger Mission

 
18
Die mit Spannung erwartete Landung der US-Raumsonde Phoenix am 26. Mai 2008 war ein voller Erfolg und verlief ohne Probleme. Mittlerweile sendet die Sonde täglich Bilder und Messdaten aus der Arktis...

Neues von WMAP

 
20
Seit dem Jahr 2001 vermisst der Satellit WMAP die kosmische Hintergrundstrahlung. Nun liegen die Ergebnisse aus fünf Jahren Messzeit vor. Damit verfeinert "WMAP-5" die bisherigen Datensätze, die ein...

Springers EINWÜRFE

Blick in die Forschung: Kurzberichte

Irdische Naturgesetze gelten auch im fernen Universum

  (kostenfrei)
24
Beobachtungen von Moleküllinien in einer sechs Milliarden Lichtjahre entfernten Galaxie zeigen: Eine der Naturkonstanten, das Massenverhältnis zwischen Proton und Elektron, hat überall im Universum...

Welt der Wissenschaft

ATV-Evolution: Europas eigenes bemanntes Raumschiff?

  (kostenfrei)
26
Die Europäer wollen nicht länger per Anhalter ins All: Sie planen nun eine bemannte Raumkapsel, mit der sich Europa aus der Abhängigkeit von Russen und Amerikanern befreien will. Es geht um...
Sonnenflare am 4. August 2002

Kosmische Magnetfelder

 
34
In den letzten Jahren erhielten wir eine Vielzahl neuer Erkenntnisse über Magnetfelder im Kosmos – von der Erde, von der Sonne bis zu den fernsten Regionen des Universums.

Zum Nachdenken

Magnetfelder

  (kostenfrei)
39

Welt der Wissenschaft

Countdown für den Urknall

 
48
»Large Hadron Collider« heißt der Technik-Koloss, mit dem Physiker des Forschungszentrums CERN bei Genf einen Materiezustand herstellen möchten, der das Universum vor 13,7 Milliarden Jahren...

Kippenhahns Kosmos

Wo ist der Schäferhund?

 
58
Als man ihn noch nicht kannte, suchte man ihn fieberhaft. Als Pluto endlich gefunden wurde, war man enttäuscht. Dabei schien es zuerst, als hätten die Astronomen einen ihrer größten Triumphe wiederholt.

Welt der Wissenschaft

"Für gute Wissenschaftskommunikation gibt es kein Viagra"

 
60
Welche Pläne hat der Astrophysiker für das Fernsehen?

Aktuelles am Himmel

Strichspuren

 
66
Bei Aufnahmen mit einer normalen Kamera und Fotostativ verziehen sich schon nach nur einer halbminütigen Belichtung alle abgebildeten Sterne zu kleinen Strichen. Für die meisten Astrofotografen ist...

Astronomie und Praxis: Astrofotografie

Astrofotos leicht gemacht

 
84
Das Fotografieren des Himmels ist nicht zwingend ein aufwändiges Hobby. Wer die Ästhetik der Perfektion vorzieht, kann mit einfachen Mitteln reizvolle Bilder aufnehmen. Hier gibt ein erfahrener...

Astronomie und Praxis: Okulare

Hundert Grad am Sternhimmel

 
90
Das Ultraweitwinkelokular TeleVue Ethos 13 mm ist das erste Okular mit hundert Grad scheinbarem Gesichtsfeld. Ein visuell beobachtender Amateurastronom beschreibt seine Eindrücke von diesem neuen...

Astronomie und Praxis: Beobachtungen

Der Kosmos live im Großformat

 
94
Durch ein Teleskop aufgenommene Himmelsobjekte direkt auf eine Großleinwand zu projizieren – dies ist für den Referenten eine reizvolle Möglichkeit, Astronomie »live« zu vermitteln. Auf öffentlichen...

Astronomie und Praxis: Wunder des Weltalls

Der Himmel nah und fern

 
98
Die Sommernächte sind nur kurz. Dafür bieten sie Anblicke des Himmels, die uns sonst verborgen bleiben. Die südliche Milchstraße mit ihren roten Emissionsnebeln ragt über den Horizont auf, und...

Astronomie und Praxis: Orte des Wissens

Tycho Brahe in Augsburg

 
104
Der junge Tycho Brahe verbrachte längere Zeit in Augsburg, genoss die Freundschaft wichtiger Honoratioren der Stadt und führte dort mit selbst konstruierten Instrumenten astronomische Beobachtungen...

Astronomie und Praxis: Beobachtungen

Von Rhein-Main zu den Sternen

 
106
Am Rande eines der größten deutschen Ballungsräume hat sich eine kleine, aber aktive Gruppe von Amateurastronomen etabliert. Unbeeindruckt von der Lichtverschmutzung betreiben die Sternfreunde in...

Astroszene

Astronomie als »Hinhörer« – die Sternennächte des WDR

 
110
Ein Aufruf im Radio, ein Vortragender und helfende Amateurastronomen – das sind die Zutaten für eine gelungene Mischung aus unvergesslichen Beobachtungserlebnissen und unterhaltsam präsentiertem...

Astronomie und Praxis: Astroszene

Der Planetariumstüftler

 
112
In der Mitte Deutschlands findet der interessierte Sternfreund drei nahezu gleiche Sternentheater, deren Ursprung auf einen Tüftler zurückzuführen ist, den Diplomlehrer Horst Hildebrand aus Nordhausen...

Großsternwarten und hohe Anden

 
114
Die SuW-Leserreisen nach Chile erreichen bereits das sechste Jahr. Dabei konnten wir viele Entwicklungen an den dortigen Observatorien hautnah mitverfolgen. Auch im Januar 2009 haben wir wieder Neues...

Neu erschienen

Wer war's?

Lösungen

Kleinanzeigen

Vorschau