Auch heutzutage ist der Schulbesuch kein Zuckerschlecken und das trotz vieler Verbesserungen. Fast jedes zweite Kind fürchtet sich laut Umfragen hin und wieder vor dem Unterricht, mehr als fünf Prozent leiden unter akuter Schulangst. Mobbing ist ein häufiger Grund, aber auch der stetig steigender Leistungsdruck wirkt seelisch belastend. Selbst manch hoch begabter Schüler hasst den Unterricht. Doch es gibt auch Positives zu berichten; auch an Regelschulen startet die Förderung überdurchschnittlich intelligenter Kinder und neue Lernkonzepte werden ausprobiert. Bis auf Weiteres liegt es aber hauptsächlich in den Händen der Eltern, ihre Kinder stark fürs Leben zu machen. Das Heft enthält ausgewählte Beiträge aus Gehirn und Geist, in denen die wichtigsten psychologischen Erkenntnisse für das Alter zwischen dem 6. und dem 12. Lebensjahr vorgestellt werden.
(unveränderte Neuauflage 1. Februar 2013)

Weitere Informationen finden Sie im Editorial des Heftes.

Abonnenten vom Gehirn&Geist können die gedruckte Ausgabe hier zum Sonderpreis bestellen.

Wenn Sie mehr über die Thematik wissen möchten, sind für Sie die bisher erschienenen Ausgaben der GuG-Serie Kindesentwicklung auch interessant.