Neue Strategien gegen verheerende Epidemien

Der jüngste Ebolaausbruch in Westafrika zeigt aktuell: Die großen Epidemien sind keineswegs Vergangenheit. Malaria fordert immer noch Millionen Opfer. Das Denguefieber breitet sich zunehmend aus. Die neue Infektionskrankheit Aids ist selbst nach mehreren Jahrzehnten längst nicht unter Kontrolle. Und hier zu Lande schon fast besiegt geglaubte Krankheiten erstehen wieder auf: etwa die Tuberkulose. Medizin, Molekularbiologie und selbst die Zoologie entwickeln und erproben bereits neuartige Bekämpfungsmethoden – sowohl gegen die Keime selbst als auch gegen ihre Überträger. Nur große internationale Anstrengungen können zukünftig Schreckensszenarien wie gegenwärtig durch Ebola in Westafrika verhindern. Das Spezial "Seuchen auf dem Vormarsch" gibt einen Überblick über aktuelle Seuchen und die neuesten Erkenntnisse zu ihrer Bekämpfung.
(17. April 2015)

Weitere Informationen finden Sie im Editorial des Heftes.

Abonnenten von "Spektrum der Wissenschaft" können die gedruckte Ausgabe unter Angabe Ihrer Abonnementnummer hier zum Sonderpreis bestellen.