Flagellata, Geißeltierchen, Mastigophora, formenreiche, nicht monophyletische Gruppe der Einzeller, zu der ca. 6000 Arten gehören, die als Fortbewegungsorganell eine oder mehrere Geißeln tragen. Diese kann bei vielen, vor allem autotrophen Arten bei vorübergehender Trockenheit eingeschmolzen werden (Palmellastadium), wobei Stoffwechsel- und Teilungsaktivität der Organismen bestehen bleiben.

Die Fortpflanzung ist meist eine Längsteilung, selten multiple Teilung; geschlechtliche Fortpflanzung ist nur von wenigen Gruppen bekannt. Da es sowohl fotoautotrophe als auch heterotrophe F. gibt, verläuft die Grenze zwischen Tier- und Pflanzenreich durch diese (künstliche) Gruppe. Zoologische und botanische Systematik stimmen in der Klassifizierung der F. nicht überein. In der phylogenetischen Systematik existiert die Gruppe der F. überhaupt nicht mehr.