Direkt zum Inhalt
Kompaktlexikon der Biologie

Riboflavin

Riboflavin, Vitamin B2, Lactoflavin, ein wasserlösliches, gelbes Flavinderivat, das hauptsächlich in gebundener Form in Flavinnucleotiden oder Flavinproteinen in Hefen, tierischen Produkten und Leguminosensamen vorkommt. Milch enthält freies R. Es wird als Vorstufe des Flavin-Mononucleotids und des Flavin-adenin-dinucleotids, der Coenzyme der Flavinenzyme (Flavoproteine), benötigt. Die biosynthetischen Vorstufen sind eine Purinbase, Ribit und Diacetyl. Die meisten Nahrungsmittel des Menschen enthalten ausreichend Riboflavin. ( vgl. Abb. )



Riboflavin

SciViews